Startseite

Xigmatek Balder SD1283

Die Intel i5-Prozessoren sind erst seit ein paar Wochen am Markt und schon gibt es reihenweise Neuvorstellungen bei den Kühlerherstellern. Während die Einen lediglich neue Sockelhalterungen beilegen und die Kühler mit neuer Revision auf den Markt bringen, können die Anderen mit Neukonstruktionen aufwarten. Der Erfinder der HDT-Technik, Xigmatek, schuf mit dem S1283 Balder einen, auf dem bekannten S1283 basierenden, schmalen 120 mm-Towerkühler mit lediglich drei Heatpipes und neuer Mirror-HDT-Technik. Was es damit auf sich hat und wie sich der Balder gegen die Konkurrenz behaupten kann, zeigt unsere Review.

Von:Yves Grünwald - Mittwoch, den 18 November 2009

Tuniq Tower 120 Extreme CPU-Kühler

Vor etwa einem Jahr hatten wir den Core Contact Freezer des taiwanischen Herstellers Sunbeamtech im Test. Auch heute noch hält sich der Kühler in den Spitzenpositionen unseres Rankings auf. Vor einiger Zeit kristallisierte sich Tuniq als eigenständige Abteilung von Sunbeamtech heraus und setzte sich von Beginn an hohe Ziele. So folgt man dem Leitbild des Zen-Buddhismus und strebt schlichte, zweckmäßige und kompromisslose Produkte mit harmonischem Design an. Die Produktpalette reicht dabei von Netzteilen über PC-Gehäuse bis hin zu Prozessorkühlern. Das Topmodell der letztgenannten Kategorie hört auf den prägnanten Namen "Tower 120 Extreme" und wird in unserer Review auf Herz und Nieren getestet.

Von:Yves Grünwald - Dienstag, den 17 November 2009

Enermax Aurora Micro Wireless Multimedia Tastatur

Der Name Enermax ist den meisten Nutzern ein Begriff wenn es um Netzteile und Lüfter geht. Doch schon seit längerer Zeit expandiert der Hersteller seine Produktpalette und bietet mittlerweile unter anderem auch Tastaturen an. Auf Basis des edlen Aurora-Keyboards wurde nun die Aurora Micro Wireless entwickelt, welche hauptsächlich im stark aufstrebenden Metier der Multimedia-PCs wildern soll. Ob sich der Alu-Schönling da behaupten kann, erfahrt ihr in unserer Review.

Von:Karsten Bohlender - Montag, den 16 November 2009

Noctua NH-U12P Special Edition 2 CPU-Kühler

Wenn man sich den aktuellen Prozessorkühlermarkt ansieht, so fallen meist einschlägige Namen wie Scythe, Xigmatek, ThermoLab oder Prolimatech. Doch auch der österreichische Hersteller Noctua sollte bei der Auflistung nicht fehlen. Seit Jahren macht sich dieser nicht nur bei seinen sehr leisen und dennoch durchsatzstarken Lüfterserien einen Namen. Der CPU-Kühler NH-U12P kommt gleich mit zwei der derzeit besten Lüfter aus eigenem Hause. Die aktuelle Verkaufsversion ist die Special Edition SE2 mit Intel Core i5- und i7-Support. Grund genug, das gute Stück in einer Review näher anzusehen.

Von:Yves Grünwald - Montag, den 16 November 2009

Corsair H50 CPU-Hybrid-Kühler (wassergekühlt)

Der Sommer ist vorbei und Weihnachten steht vor der Tür. Der Christstollen liegt schon mitsamt der Spekulatiusplätzchen im Ladenregal. Jetzt fehlt eigentlich nur noch der Glühwein und das wonnig-warme Gefühl der Festtage ist perfekt. Doch nicht alle freuen sich über eine gut geheizte Stube. Moderne Vierkernprozessoren produzieren, gleichsam einer kleinen Heizung, ein hohes Maß an Abwärme und reagieren allergisch auf zu hohe Temperaturen. Der eher aus dem Arbeitsspeicherbereich bekannte Hersteller Corsair erweiterte vor geraumer Zeit sein Produktportfolio mit leisen und dennoch leistungsstarken Netzteilen sowie robusten und schnellen USB-Sticks. Pünktlich zum anlaufenden Weihnachtsgeschäft folgte vor einigen Wochen eine weitere Produktkategorie: Prozessorkühler. Doch Corsair wäre nicht..

Von:Yves Grünwald - Mittwoch, den 11 November 2009

Thermalright Ultra-120 eXtreme Rev. C

Wer über die letzten Jahre den Kühlermarkt beobachtet hat, wird sich sicherlich an den Thermalright Ultra-120 Extreme aus dem Jahre 2007 erinnern. Seitdem ist eine Menge Zeit vergangen, doch der Kühler ist immer noch in verschiedenen Varianten am Markt vertreten und behauptet sich gegen die Konkurrenz. Zudem bietet Thermalright den Kühler derzeit sogar als "True Black"- und als "True Copper"-Variante an. Nach nunmehr zwei Jahren hat man die Rev. C des Ultra-120 Extreme unter anderem für Low-Noise-Lüfter optimiert. Unsere Review geht näher auf die Leistungsfähigkeit und Beschaffenheit des neuen "Alten" ein.

Von:Yves Grünwald - Mittwoch, den 11 November 2009

Alphacool HF 14 Yellowstone "Spirit" - S / B / B Sockel 775/1366/1156

Wer sich heutezutage sein Brot mit Marketing verdient, ist wahrlich nicht zu beneiden. Ganze zwei Prozent der Informationen, die tagtäglich auf uns einprasseln, können wir sinnvoll verarbeiten. Dass darunter ausgerechnet die Botschaft ist, welche Firma XY einem gerne direkt ins Ohr säuseln würde, darf als unwahrscheinlich angesehen werden. Kein Wunder also, dass der potenzielle Kunde mit allerhand Schlagwörtern überschüttet wird, wodurch Produktnamen sowie Versprechen gerne unfreiwillig komisch klingen. Der Alphacool HF 14 Yellowstone "Spirit" ist da keine Ausnahme. Da wir uns aber jeglichen Produkt-Rassismus verbitten, haben wir auch diesen Kühler eingeladen, auf unserem Testsystem Platz zu nehmen.

Von:P.Barthmann & P.Metzmacher - Samstag, den 17 Oktober 2009

Passivtest: Cape Cora Pro Radiator (1042,642,442)

Der wohl gewichtigste Grund für den Kauf einer Wasserkühlung ist ein leiser Computerbetrieb in Verbindung mit höherem Übertaktungspotenzial. Für diejenigen, die es so leise wie möglich mögen, sind auch passive Radiatoren einen Blick wert. In dieser Review testen wir verschiedene Aufbauten von Cape Cora Pro Radiatorprofilen und überprüfen, ob ein lüfterloser Radiator überhaupt in der Lage ist, die Abwärme vollständig ausgelasteter Hardware abzuführen.

Von:D. Auler & P.Metzmacher - Donnerstag, den 15 Oktober 2009

Review: Mushkin OC-Edition XP3-12800 eXtreme Performance 6GB CL7 (998679OC)

Erneut in einer ausgefallenen Umverpackung erreicht uns ein mit neuem Namen versehenes Speicherkit der amerikanischen Schmiede Mushkin: Blackline OC Edition der Extreme Performance (XP) Serie á drei Riegel mit je 2048MB Kapazität. Auch wenn bereits klar ist, wie wenig schneller RAM zur Gesamtperformance eines Systems beiträgt, macht die Taktjagd dennoch einer breiten Anwenderschicht Spaß - wieviel Spaß macht es mit Modulen, die genau für diesen Nutzer und Einsatzzweck angeboten werden?

Von:Peter Bey - Donnerstag, den 15 Oktober 2009

Coolink SWiF2-1201 und -120P Lüfter

Stillstand bedeutet Rückstand. Diese Weisheit hat Coolink sich zu Herzen genommen und präsentiert den rundum überarbeiteten SWiF2-Lüfter. Wir hatten zwei 120 mm-Versionen, einmal mit und einmal ohne PWM-Anschluss, im Test.

Von:Marco Fischer - Montag, den 05 Oktober 2009

In Win Commander 850 Watt Camouflage-Netzteil (InWin)

Nahezu unbegrenzt ist die Ideenvielfalt der Marketingabteilungen der Hardwarehersteller. Kaum ein Klischee bleibt unberührt, um scheinbar jeden Geschmack der Verbraucher zu treffen. So tut es auch In Win gleich und lässt die Herzen von Militärfans höher schlagen. Nach dem kürzlich getesteten Festplattengehäuse in Form eines Sturmgewehrmagazins folgt nun nicht weniger spektakulär eine Netzteilserie im Military Look – getauft auf den Namen Commander.

Von:Marco Timm - Montag, den 05 Oktober 2009

NesteQ XZero Heatpipe-Netzteil 600 Watt

Vor wenigen Jahren noch waren Netzteile die wohl am meisten unbeachteten Komponenten in den Heim-PCs. Nicht selten glänzten die vorhandenen Spannungsversorger mit Wirkungsgraden von satten 65% und deutlichem Lüfterrauschen. Zum Glück gibt es das Zauberwort „Fortschritt“. So sind auf dem heutigen Markt kaum noch Marken-Netzteile ohne 80+-Zertifikat und langsam vor sich hin säuselnden 120 mm-Lüftern vorhanden. In Zeiten des Klimawandels sicherlich keine schlechte Sache. Doch mit Effizienz allein kann man sich auf dem stark umkämpften Sektor nicht lange halten. Mit speziellen Features setzen sich die Hersteller von der OEM-Einheitsmasse ab und buhlen um die Gunst der Endkunden. Der schon seit längerem bekannte Hersteller NesteQ besitzt mit der Xzero-Serie die erste per Heatpipe gekühlte..

Von:Marco Timm - Montag, den 05 Oktober 2009

OCZ DDR3 Platinum Low-Voltage PC3-12800 6GB Triple Channel Kit

Zu Beginn der DDR3-Ära wurden Speichermodule des oberen Preis- und Leistungssegments mit bisweilen extremen Spannungen für den Betrieb freigegeben. Mit der neuen Intel Core-Plattform aber sind geringere Spannungen - offiziell bis zu 1.65V - vorgeschrieben. Nach einiger Zeit blicken wir also erneut auf verschiedene Module der Hersteller und schauen, ob der Wandel zu genügsameren Modulen ohne Leistungsverlust gelungen ist.

Von:Peter Bey - Montag, den 05 Oktober 2009

Auzentech X-Fi Forte 7.1 Soundkarte

Auzentech konnte bereits mit der X-Fi Prelude unter Beweis stellen, dass sie es verstehen erstklassige Soundkarten auf X-Fi-Basis zu bauen. Nun folgt mit der X-Fi Forte 7.1 die zweite Auzentech-Karte mit Creatives Sound-Prozessor. Die Karte möchte mit ihren Eigenschaften sowohl Gamer als auch Heimkino- und Musikfreunde ansprechen. Ob und wie gut ihr das gelingt, haben wir untersucht.

Von:Luca Marnitz - Freitag, den 02 Oktober 2009

Aquacomputer Cuplex HD CPU Wasserkühler S.1366

Wenn Multimilliardäre einen Teil ihres Vermögens verlieren und sich daraufhin das Leben nehmen, dann stößt das auf wenig Verständnis, oft sogar Hohn. Ein Sprichwort sagt jedoch, dass finanzielle Probleme meist durch finanzielle Sorgen abgelöst werden. Im Englischen verbirgt sich dieses Dilemma hinter den drei Worten: Success breeds failure. Erfolg verpflichtet. Die Ansprüche der Kunden steigen, somit auch die Erwartungshaltung an den Hersteller. Man kann sich also vorstellen, dass eine gestandene Firma wie Aqua Computer es nicht leicht hat, wenn sie ein neues Produkt auf den Markt bringt. Die Elite nennt das "Survival of the fittest". Wir nennen es Review und freuen uns, den Cuplex HD auf unsere Folterbank spannen zu dürfen.

Von:P.Barthmann & P.Metzmacher - Montag, den 14 September 2009

In Win Ammo externes 2.5 Zoll HDD Gehäuse

In Win? Nie gehört. So in etwa dürfte ein Dialog ausfallen, wenn der Name des taiwanischen Unternehmens hierzulande fällt. Bisher hauptsächlich auf den asiatischen und amerikanischen Raum beheimatet, werden nun neue Märkte gesucht. Mit dem In Win Ammo nehmen wir ein externes Festplattengehäuse für 2,5"-Datenträger unter die Lupe, welches besonders durch ein ausgefallenes Design punkten soll. Das Red Dot Design Komitee war von diesem bereits sehr angetan und verlieh einen Award. Schauen wir uns an, ob bei uns weitere dazukommen.

Von:Karsten Bohlender - Freitag, den 04 September 2009

Lancool PC-K62 Midi-Tower

Vor vielen Jahren sang ein Rudi Carrell: "Wann wird's mal wieder richtig Sommer?" In den letzten Wochen ging das Thermometer bis auf 35 °C hoch und der Schweiß trat einem schon beim Sitzen auf die Stirn. Doch nicht nur die User schwitzten, auch die Hardware im PC daneben ächzte bei diesen erschwerten Bedingungen lauthals. Was also machen, wenn die Hardware trotz Highend-Kühler nicht kälter werden möchte? Richtig, der Luftstrom muss größer werden, und das möglichst leise. Die Zeit für ein neues Gehäuse ist gekommen. Mit dem Slogan "Black is beautiful" haben wir uns die neue Serie von Lancool näher angesehen. Unsere Review durchleuchtet das Topmodell PC-K62 mit Seitenfenster und LED-Lüftern.

Von:Yves Grünwald - Freitag, den 04 September 2009

Grow Up Japan Smart Drive Classic

Der Sommerurlaub ist vorbei und der Arbeitsalltag zurückgekehrt. Nahezu jeder bekannte Hersteller im PC-Bereich hat über die letzten Wochen Neuheiten vorgestellt, Produktlinien ausgebaut oder im Zuge der Finanzkrise schlicht die Preise gesenkt. Wer in den letzten Wochen durch die Produktpaletten der Händler stöberte, wurde voll in den Aufrüstbann gezogen. Es musste ein neues Mainboard samt CPU, Grafikkarte und Overclocker-RAM angeschafft werden. Doch bei all den Schnäppchenjagden bleibt eine Komponente oftmals unbeachtet: Die Festplatte. Was nützt ein Super-Silent-Prozessorkühler, wenn man bei jedem Festplattenzugriff Ohrstöpsel herbeisehnt? Der bereits 1988 gegründete Hersteller Grow Up Japan hat sich dem Problem angenommen und verspricht mit dem SmartDrive Classic dem Gekrächze in..

Von:Yves Grünwald - Montag, den 31 August 2009

Watercool Heatkiller 3.0 CPU Wasserkühler S.1366

Wenn man das Wort Watercool in seine zwei Fragmente zerlegt, kann man sich schnell ein gutes Bild von der Firma machen: Weitreichende Terminangaben, die sich wie Wellen immer weiter in die Ferne ziehen, um dann schließlich und endlich ganz ins Wasser zu fallen; aber auch coole Entwickler, die den Kunden stets zu seinem Besten eiskalt warten lassen. Da mag man sich manchmal wie der Esel mit einer am Angelhaken tanzenden Karotte vorkommen. Doch welcher Hersteller gönnt einem dieses Ärgernis überhaupt und kündigt seine Produkte weit im Voraus an? So war es auch beim neuesten Wasserkühler der Serie Heatkiller, die nun in der dritten Generation erschienen ist. Wir wollen wissen, was es mit dem Heatkiller 3.0 auf sich hat!

Von:Pascal Barthmann & P.M. - Montag, den 17 August 2009

Swiftech Apogee GTZ SE CPU Wasserkühler S.1366

Was Aqua Computer oder Innovatek für die Deutschen sind, das ist Swiftech für die US-Amerikaner. Das Kleinunternehmen besteht seit 1994 und entwickelt seit 10 Jahren Komponenten für die Wasserkühlung im heimischen Computer. Hierzulande bekannt geworden sind die sonnenverwöhnten Ex-Europäer mit dem Apogee GTX, dem man am liebsten schon vor Startschuss die Goldmedaille umhängen wollte. Selbst wer sich wenig mit dem kühlen Nass im Computer beschäftigte, kannte diesen Kühler beim Namen, obgleich er letztendlich in unserem Test nur mittelmäßig abschnitt. Ungeachtet dessen wurde der Apogee GTX ein Exportschlager und hat bis heute einen guten Ruf. Es verwundert daher wenig, dass der Hersteller nun den Nachfolger präsentiert, den Apogee GTZ. Wie dieser mit dem schweren Erbe des vollmundigen..

Von:Pascal Barthmann & P.M. - Donnerstag, den 13 August 2009

Information