Reviews > Wasserkühlung > Roundup: 7 Triple-Radiatoren im Test > Alphacool NexXxos Extreme III Rev.2

Alphacool NexXxos Extreme III Rev.2

Der NexXxos Extreme III aus dem Hause Alphacool befindet sich nun in der 2. Revision. Die Verarbeitung hat sich hier auf den ersten Blick deutlich verbessert. Rein optisch wirkt er durch die Aluminiumummantelung direkt viel hochwertiger und die Lamellenstruktur wurde stark vergröbert. Zu bemängeln ist jedoch, dass die freiliegenden schwarz lackierten Stellen sehr empfindlich sind und bei Stößen recht schnell Abplatzungen des Lacks auftreten. Der Radiator sollte also beim Einbau sehr vorsichtig behandelt werden, damit er seine tolle Optik behält.
Durch seine weite Kühlstruktur ist es kein Wunder, dass dieser Radiator auch gut mit langsam drehenden Lüftern performt. Eindrucksvoll ist jedoch der Spagat, den der NexXxos schafft: Er liegt nicht nur bei langsamen Lüftern an guter Position, sondern fällt auch bei hochgeregelten Lüftern nicht hinter das Testfeld zurück. Ein echter Allrounder also, der für jede Situation eine gute Wahl darstellt. Auch der Durchflusswiderstand zählt zu den geringsten im Feld. Für den zweitgeringsten Preis in unserem Testfeld ist diese Leistung beachtlich, Sparfüchse können hier bedenkenlos zuschlagen!



Technische Daten:

  • Gewinde: G 1/4" (Anschlüsse), M3 (Lüfter, beidseitig)
  • Materialien: Messing (Vorkammern, Kühlrippen), Kupfer (Lamellen), Aluminium (Ummantelung)
  • Maße: 415 x 135 x 46mm (LxBxH)

Lieferumfang:

  • Radiator
  • 12x M3x30mm Schrauben

Preis: ca. 59€