Fazit und Vergabe der Awards

Auch User, die sehr auf ihren Durchfluss bedacht sind, müssen nun mit den hier vorgestellten alternativen Sensoren nicht mehr auf eine Durchflussmessung verzichten. Für jeden Anwender und Anwendungsfall gibt es eine passende Lösung. Mal ist sie mit etwas Bastelaufwand verbunden, wie beim "Swissflow SF800", mal ist sie sehr einfach zu realisieren, wie bei den Digmesa und GMR Modellen.

Bei der Vergabe der Awards legten wir folgende Rangfolge zu Grunde:

1. Möglichst geringer Widerstand
2. Lautstärke im Betrieb
3. Genauigkeit der Messung
4. Beginn des Messbereichs
5. Anschluss an Steuerungen und Einbindung in den Kühlkreislauf

Gemäß diesen Kriterien gab es ein Kopf an Kopf Rennen zwischen dem "Digmesa FHKUC 70 Schlauch" und dem "GMR AFS1-T Typ 1", das das Digmesa Modell knapp für sich entschied, da es in den Punkten "Lautstärke im Betrieb", "Genauigkeit der Messung" und "Anschluss an Steuerungen und Einbindung in den Kühlkreislauf" leicht vorne liegt. Der "GMR AFS1-T Typ 1" kann die Disziplinen "Möglichst geringer Widerstand" und "Beginn des Messbereichs" für sich entscheiden.

Daher verleihen wir dem "Digmesa FHKUC 70 Schlauch" unseren "Effizienz Award"

...und dem "GMR AFS1-T Typ 1" aufgrund seines günstigen Anschaffungspreises und der ebenfalls tadellosen Leistung unseren "Effizient Gespart Award"

Auch wenn diese beiden Modelle die Topmodelle dieses Roundups darstellen, so kann es durchaus User und spezielle Anwendungsfälle geben, für die einer der anderen vorgestellten Sensoren eventuell eher in Frage kommt. Anhand der hier zu jedem Modell gegebenen Beschreibung und den Diagrammen kann jeder für sich selbst den optimalen Sensor finden. Falls nicht, findet man dazu bestimmt tatkräftige Unterstützung in unserem Wasserkühlungs-Forum.

Wir bedanken uns nochmals herzlich bei allen Herstellern und Personen, die diesen Test durch ihre Unterstützung möglich gemacht haben!


Hier geht es zum Diskussionsthread zu diesem Review.