Reviews > Wasserkühlung > Roundup: 15 CPU-Wasserkühler im Test > Kühler: EK Water Blocks - EK-Supreme

EK Water Blocks - EK-Supreme - Review

EK Water Blocks hat nach seinem damalig hervorragenden EK-Wave nun einen würdigen Nachfolger auf den Markt gebracht. Auch hier setzt der weltweit bekannte slovenische Kühlerhersteller wieder auf einen Acetaldeckel und einen hochwertigen Kupferboden.


Anders als bei seinen bisherigen Produkten, kommt hier eine Art Verteilerplatte zum Einsatz, welche das Wasser nicht mehr mit hohen Durchflussraten hindurchlässt, sondern gezielt auf die Bodenstruktur presst. Das lässt sich auch deutlich an den Durchflusswerten erkennen, welche hier im gesamten Testfeld sehr deutlich hinten liegen. Das soll aber hier in diesem Fall keinesfalls die Kühlleistung schlechter werden lassen, sondern katapultiert ihn ohne Umwege direkt an die Spitze.


Der Kandidat kam spät, aber brachte eine große Wende in unsere Gesamtergebnisse. Wer diesen Kühler verwendet, hat sicherlich einen Spitzenkandidaten zu Spitzenkonditionen. In der Preisklasse um die 45€ gibt es keinen vergleichbar guten Kühler, der dem EK-Supreme auch nur ansatzweise das Wasser reichen konnte.


Zu beachten wäre vielleicht, dass auch die gute Leistung in unserem Test aus dem kaum restriktiven Testsystem her rühren könnte und unsere Empfehlung würde hier ganz klar lauten, dass man einen guten High-Flow-Kreislauf auf diesen Kühler abstimmt, um diese schönen Werte zu bekommen. Da dieser Kühler selbst schon ordentlich bremst, sollte man den Kreislauf entweder mit Kühlern der gleichen Firma ausstatten, da sie für hohe Durchflussraten bekannt sind, oder aber dem Kühler einen eigenen Kreislauf gönnen, damit er seine volle Kraft entfalten kann.

 


Lieferumfang

  • CPU-Wasserkühler mit integrierter Halterung für Sockel 478/604/603/754/939/940/AM2/771/LGA775
  • Montagematerial
  • Einbauanleitung