Reviews > Wasserkühlung > Roundup: 15 CPU-Wasserkühler im Test > Kühler: Cooling Store - P900

Cooling Store - P900 - Review

 

Cooling Store ist zurück. Es wurde ein Kühler entwickelt, welcher sich variabel auf Intels Core2Duo oder Core2Quad optimiert einsetzen lässt. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit, den Kühler auf AMD's Barcelona Kern zu optimieren. Eingesetzt werden hierzu lediglich Düsenplatten, die auf eine bisher recht kniffelige Art und Weise ausgetauscht werden können. Die Düsenplatten visieren die exakte Position der Kerne der entsprechenden Prozessoren an, um an diesen Stellen besonders gut kühlen zu können.


Bisher ist es nur möglich, diese Platten exakt mithilfe von dünnen Nadeln bei der Montage auszurichten, eine Verbesserung dieser Montagemöglichkeit ist allerdings noch in Planung und könnte bei einer Revision Wirklichkeit werden.


Dieser Kühler ist gut verarbeitet, jedoch nicht unbedingt spektakulär in seiner Erscheinung. In Sachen Leistung kann er sich aber bestens durchsetzen und kämpfte sich problemlos unter die ersten Plätze. Diese durchdachte Struktur hat also Hand und Fuß. Es ist zwar nicht die edelste Erscheinung, aber sie wirkt! Entscheidend ist hierbei auch der Boden, welcher kreisrund ist und auf der CPU derart aufliegt, dass eventuelle hochstehende Enden eines unebenen Heatspreaders geschickt ausgespart werden. Die Auflagefläche deckt dennoch alle Kerne ab. Unebenheiten werden geschickt umgangen, ohne die Kühlleistung negativ zu beeinflussen.


Erhältlich ist dieser Kühler bisher nur auf Anfrage bei Cooling Store selbst. Wann und ob er in den Handel gehen wird, kann man nicht bestimmend sagen, da es sich um aufwändige Einzelfertigungen handelt, die sich auch im Preis von rund 90 Euro widerspiegelt.


Lieferumfang
einbaufertiger CPU-Wasserkühler mit integrierter Halterung für Sockel 775