Phobya Xtreme 200 Radiator - Review

Fazit

Phobya hat mit dem Xtreme 200 wieder einmal einen leistungsstarken und qualtiativ hochwertigen Radiator auf den Markt gebracht.  Vier 1/4"-Gewinde ermöglichen beispielsweise viele Möglichkeiten, den Xtreme 200 in den Wasserkreislauf einzubinden, auch wenn der Wärmetauscher aufgrund der Sondergröße in den meisten Fällen nur extern verbaut werden kann.
Etwas schade ist auch, dass keine Schrauben zur Lüfterbefestigung im Lieferumfang enthalten sind. Diese sollten beim Kauf am besten direkt mit bestellt werden.
Punkten kann der Xtreme 200 vor allem bei der hohen Lüfterkompatibilität und der Kühl- sowie Durchflussleistung. Die besten Ergebnisse erzielte er mit dem Yate Loon D22BL-12H-Lüfter vor allem bei niedrigen Drehzahlen. Im direkten Vergleich zum Magicool Slim Tripe 360 ist der Radiator bei 500 U/min etwa 7 K stärker, muss sich jedoch beim besten Ergebnis mit höheren Lüftergeschwindigkeiten geschlagen geben.
Beim Durchfluss liegt der Xtreme 200 mit guten 241 l/h knapp 7 l/h hinter dem Radiator von Magicool.
Eine Sandwich-Bauweise mit zwei Lüftern bringt keinen enormen Leistungszuwachs, so dass wir diesen Aufbau nicht empfehlen.
Der Phobya Xtreme 200 kann für einen Preis von 59,99 € bei Aquatuning erworben werden. Aufgrund der hervorragenden Leistung und weniger Kritikpunkte zeichnen wir den Proband mit unserem Gute-Wahl-Award aus. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Abschließend bedanken wir uns bei unserem Partner  Aquatuning für die schnelle und freundliche Bereitstellung unseres Testmusters. Vielen Dank!




Zum Diskussionsthread