AquaComputer Cuplex HD (Sockel 478,775,1156,1366,AM2,AM3,939) - Review

Fazit

Kehren wir zu unserer Eingangsfrage zurück, um den Kreis zu schließen und unsere Eindrücke des Cuplex HD von Aqua Computer auf den Punkt zu bringen.

Ist es Aqua Computer gelungen, einen kosteneffizienten Kühler zu entwickeln, der den Ansprüchen moderner CPUs gerecht wird? Mehr als genug Leistung bietet der Cuplex HD für Normalnutzer auf alle Fälle. Wer aber bis zum Anschlag übertakten will, so wie wir das tun, der hat bessere Alternativen. Dann nämlich spielen die Ergebnisse, verglichen mit unseren bisherigen Kandidaten, abgeschlagen in Liga 2. Der Preis gibt mit  49,90 Euro wenig Anreiz zum Kauf.
Dabei weiß der Cuplex HD optisch und verarbeitungstechnisch durchaus des Käufers Augen zum Leuchten zu bringen. Doch bevor erste Freudentränen fließen könnten, suchen alle Sinne irritiert nach einer Anleitung, einem erhofften Inbus-Schlüssel für das Öffnen und Reinigen und einer Backplate. Zugegeben, letztere sieht man selten dem Kühler beiliegen, gerade deshalb wäre es ein feiner Zug von Aqua Computer. Spätestens aber bei der Montage sorgen die unangenehm klein gewählten Löcher in der Montageblende für erste Sorgenfalten auf der Stirn.

Zwei Missstände lassen sich schnell beheben und würden für große Erleichterung bei der Montage / Demontage sorgen: Eine bebilderte und gut beschriebene Anleitung, die dem Kühler beiliegt und auch auf der Herstellerwebsite zu finden ist. Dazu minimal größere Löcher in der Blende, die nicht einmal Mehrkosten mit sich bringen.
Das reicht jedoch vermutlich nicht aus, um den Cuplex HD für den modernen Overclocking-Massenmarkt in Zukunft konkurrenzfähig zu machen. Quad Cores werden immer günstiger, die Kerne auf immer weniger DIEs gepackt. Der Cuplex HD bräuchte vermutlich schlicht und ergreifend eine andere Düse, um mithalten zu können.

Wem kann man den Cuplex HD also empfehlen? Aqua Computer-Jünger werden sich obgleich der Leistung für moderne Quadcores vermutlich ohnehin zu ihm hingezogen fühlen, hier bedarf es keines Marketings unsererseits. Ansonsten kann der Cuplex HD dort eingesetzt werden, wo zwei DIEs unter dem Heatspreader schlummern und die Double Impact-Technologie auch wirklich nutzt. Natürlich kann auch jeder zugreifen, der nur moderat oder gar nicht übertaktet. Nicht zu vergessen wären diejenigen Käufer, die keine Produkte aus Fernost unterstützen wollen. Aqua Computer entwickelt und produziert fast ausschließlich in Deutschland - Watercool sieht das allerdings ähnlich und bietet momentan das deutlich bessere Produkt.

Eine Sache fehlt noch. Wie würden wir den Cuplex HD auf den Punkt bringen? Unser Vorschlag: "Mit dem Cuplex HD ist es wie mit schönen Frauen, man verbrennt sich leider auch mal die Finger."

Und dann hätten wir noch eine Frage an Aqua Computer: Wofür steht das HD?



Abschließend bedanken wir uns bei  Aqua Computer für die schnelle und freundliche Bereitstellung unseres Testmusters. Vielen Dank!



Zum Diskussionsthread