Reviews > Wasserkühlung > Alphacool HF 14 Yellowstone "Spirit" - S / B / B Sockel 775/1366/1156 > Testsystem, Messverfahren, Messdaten und Ergebnisse

Alphacool HF14 Yellowstone (Sockel 775,1366,1160,AM2,AM3) - Test

Testsystem und Messverfahren

Um die Leistungsunterschiede nachvollziehbar zu veranschaulichen, haben wir lediglich den jeweiligen CPU-Kühler mit folgenden Komponenten in einem geschlossenen Wasserkreislauf:

  • Triple-Radiator "Slim Triple" der Firma Magicool 
  • Pumpe Laing DDC (Rev.2 umschaltbar auf Plus) mit Alphacool-Deckel
  • Ausgleichbehälter Swiftech MCRES Micro-Res
  • 2 kalibrierte Wasser-Temperatursensoren 
  • Durchflusssensor Digmesa FHKUC70 (geringste mögliche Restriktion)
  • Schlauchtüllen in 1/2" mit einem Schlauch von 15,9/11,1mm AD/ID
  • destilliertes Wasser mit Korrosionsschutz G48


Die Wasser-Temperatursensoren sind anhand von digitalen Sensoren kalibriert worden. Angebracht sind diese Sensoren jeweils am Radiatorenein- und -ausgang. Temperaturen der gesamten Leistung der Wasserkühlung (sowie Durchfluss) werden mittels Aquaero ausgewertet.

Testsystem:

  • MSI X58 Eclipse SLI
  • Intel Core i7 920 @ 3810 MHz bei 1,46 Volt Vcore
  • Crucial 3 GB DDR3 Triple-Channel Kit CT3KIT12864BA1067
  • BFG Technologies GeForce 9600 GTS (luftgekühlt)
  • Tagan SuperRock 880W Netzteil


Tools:

  • Prime 95
  • Everest Ultimate
  • Aquasuite 4.0


Eine genauere Beschreibung unseres Testsystems, welches wir mit freundlicher Unterstützung unserer Partner Aquatuning, MSI, BFG-Tech und Crucial zusammengestellt haben, findet ihr hier.

Der Testverlauf läuft stets nach dem gleichen Muster ab. Zuerst erfolgt die Montage mit Wärmeleitpaste. Legt der Hersteller keine bei, verwenden wir Arctic Ceramique. Dann wird der Prozessor 40 Minuten lang aufgeheizt, damit sich die Wassertemperatur unter Prime 95 (Custom / FFTs in Place 8-8K) einpendelt. Die FFTs haben wir absichtlich im Bereich 8-8K angesiedelt, da der Prozessor hier die meiste Hitze entwickelt.
Ist die Wassertemperatur auf einem stabilen Niveau, werden periodisch alle fünf Minuten Screenshots zur Auswertung erstellt (Dauer ca. 30 Min.) Jeder Test wird 3-4 mal mit der Pumpleistung der Laing DDC aufgenommen, danach wird dieser Test noch einmal mit der Pumpleistung einer Laing DDC Plus durchgeführt, um eine eventuelle Skalierung bei mehr oder weniger Durchfluss beobachten zu können. Für jeden Durchlauf wird der Kühler demontiert und die Wärmeleitpaste erneuert, um eindeutige Ergebnisse zu liefern.

Bewertungskriterium ist die Temperaturdifferenz (K) des Durchschnitts der vier Core-Temperaturen des i7-920 und der Wassertemperatur. Die Core-Temperaturen werden mittels  Everest Ultimate ausgelesen, die Wassertemperatur mit Hilfe der Aquasuite und dem Aquaero von  Aquacomputer.



Messdaten und Ergebnisse







-> Hier findet ihr unser Gesamtranking aller bisher getesteten CPU-Kühler in der Übersicht

Der ehemalige Nachrichtensprecher der Nation, Ulrich Wickert, schrieb mehrere Bücher. Eines davon trägt den Titel "Gauner muss man Gauner nennen". Übersetzt ruft er dazu auf, dass in der westlichen Welt Klartext gesprochen werden soll. Und genau das tun wir jetzt.

Der Alphacool HF 14 Yellowstone "Spirit" verspricht viel und kann die hohen Erwartungen im Endeffekt nicht vollends erfüllen. Mit 45,59K (DDC Plus) Temperaturdifferenz reicht er nicht im Ansatz an die Leistung des Klassenprimus von Watercool heran. Dabei liegt der Durchfluss sogar deutlich über den Herstellerangaben und verliert mit 331,6 l/h (DDC Plus) nur knapp gegen den Heatkiller 3.0 und den XSPC Kühler. Angesichts des Deckels hätten wir das nicht für möglich gehalten und ziehen respektvoll den Hut.
Dabei kann der Yellowstone "Spirit" auch bei höherem Durchfluss noch ein klein wenig mehr Kühlleistung – 0.3K - herausholen, anders als der Watercool Heatkiller 3.0 oder der XSPC. Das nutzt ihm aber letztendlich herzlich wenig.

Die Ausrichtung beim Einbau ist eindeutig vorgegeben. Ein kurzer Vergleichstest in horizontaler Lage brachte in der Tat die schlechteren Ergebnisse. Der Nutzer kann also auf die Anleitung vertrauen.