Reviews > Speichermedien > Portable Datenspeicher > Super Talent USB3.0 Stick 16GB (ST3U16EDK) > USB 3.0-Stick: USB2.0-Kompatibilität, Benchmarks & Praxistest

USB3.0 - Gut für externe Festplattengehäuse - auch als Stick?

 

Unser Test eines externen Festplattengehäuses mit USB3.0-Schnittstelle ließ den Nutzer in den Genuss schnellster Datenübetragung auf ein externes Medium kommen. Bevor wir uns den Leistungstests widmen, klären wir schnell noch die Frage, ein USB3.0-Gerät auch an einem USB2.0-Port betrieben werden kann? Die Antwort lautet: Ja. Allerdings funktionieren USB3.0-Geräte nicht an einem USB1.0-Anschluss, wie er oftmals an PCs aus Intel-P4 oder AMD-K6-Zeiten und Notebooks aus dieser Zeit zu finden sind.

Zu USB2.0 ist der Standard abwärtskompatibel, und so können USB3.0-Geräte auch an älteren PCs angeschlossen und betrieben werden, auch wenn dabei natürlich die Transferraten dem langsameren Standard entsprechen und nicht mit der USB3.0-eigenen Geschwindigkeit vonstatten gehen werden.

 

Benchmarks: TurboHDD und USB 3.0 vs. USB 2.0 - Der Knackpunkt

 

Um den Leistungsvergleich zu ermöglichen, haben wir den Super Talent TurboHDD-Tool getestet,  mit dem Tool auf "Normal" sowie auf "Turbo" - den einzigen wählbaren Einstellungen, welche das Tool nach der Installation bietet. Das Tool installiert einen Treiber, der den USB-Stick nach dem Start der Software wieder in den ausgewählten Status versetzt.

 

 

Wir haben uns dabei auf das Programm HD Tune Pro sowie FileCopy-Test konzentriert. Ersteres liefert die theoretischen Transferraten, während Letzteres einen Blick in die Praxis gibt. Wir simulieren das Kopieren von in Summe zehn GB an Daten, bestehen aus Fotos, mp3s, Video-Dateien und einer Sammlung mit vielen kleinen Dateien von ab einer größe von 1KB. Die Ergebnisse werden im Folgenden dargestellt.

 

 

HD Tune Pro - Benchmarks
USB 3.0 Lesen
"Turbo"

USB 3.0 Schreiben
"Turbo"

USB 2.0 Lesen

USB 2.0 Schreiben

USB 2.0 Lesen
"Turbo"

USB 2.0 Schreiben
"Turbo"

 

Während vor allem die Leseraten an einem USB3.0-Port definitiv für sich sprechen, ist der Leistungszuwachs bei Schreibzugriffen weniger ausgeprägt. Im Mittel leidglich etwa 20 MB/s, jedoch sind die Minimal- und Maximalwerte mit ca. 5 MB/s sowie 50 MB/s deutlich höher, als es mit einem USB2.0-Stick zu erwarten wäre. In allen unsererseits durchgeführten Messungen zeigte sich, dass das TurboHDD-Tool v.a. in Verbindund an einem USB2.0-Port für einen Leistungsgewinn sorgt - an einem USB3.0-Port lohnt sich die Anwendung kaum, lediglich die Leseraten steigen höher.

Nach diesem ersten Zahlen fühlen wir dem USB3.0-Stick mit anwendungsorientierten Benchmarks weiter auf den Zahn.

 

 

Benchmarks mit FC-Test

 

Filme Schreiben Lesen Kopieren Gesamt [%]
USB2 7,7 25 5,9 44
USB2 "Turbo" 6,2 31 6,3 49
USB3 11,4 57 8,5 87
USB3 "Normal" 9,0 57 8,5 85
USB3 "Turbo" 6,9 73 7,7 100


Fotos Schreiben Lesen Kopieren Gesamt [%]
USB2 13,2 27 9,6 41
USB2 "Turbo" 12,7 38 9,6 49
USB3 15,7 66 16,5 79
USB3 "Normal" 14,1 65 17,3 78
USB3 "Turbo" 13,2 96 14,4 100


mp3's Schreiben Lesen Kopieren Gesamt [%]
USB2 13,2 27 9,6 39
USB2 "Turbo" 9,4 39 14,4 49
USB3 11,3 67 20,0 76
USB3 "Normal" 11,0 67 20,0 76
USB3 "Turbo" 10,5 100 17,9 100

 

kleine Dateien Schreiben Lesen Kopieren Gesamt [%]
USB2 7,7 25 5,9 44
USB2 "Turbo" 6,2 31 6,3 49
USB3 11,4 57 8,5 87
USB3 "Normal" 9,0 57 8,5 85
USB3 "Turbo" 6,9 73 7,7 100

 

Wie die Ergebnisse zeigen, ermöglicht es USB3.0 in Verbindung mit einer aktuellen Festplatte, Daten mit maximaler Geschwindigkeit von A nach B zu übertragen - abhängig von der Dateigröße. Die Verbesserung gegenüber USB2.0 ist sofort ersichtlich und offenbar hat unser Testsystem leichte Schwächen im verbauten SATA-Controller: Der Datentransfer vollzieht sich über USB3.0 sogar flotter als bei intern verbauter Festplatte. Um den Leistungsschub von USB3.0 über USB2.0 weiter zu verdeutlichen, geben wir im Folgenden die Dauer der Kopiervorgänge an.

 

Kopiervorgänge (Dauer in Sekunden oder Minuten)
 USB 3.0USB 2.0
FC-Test: Filme ~ 7GB
   Schreiben:3 min6 min
   Lesen:2 min4 min
   Kopieren:5 min9 min
 
FC-Test: Fotos ~ 1GB
   Schreiben:55 s60 s
   Lesen:15 s30 s
   Kopieren:50 s90 s
 
FC-Test: mp3s ~ 3GB
   Schreiben:5 min7 min
   Lesen:50 s2 min
   Kopieren:3 min5 min
FC-Test: Files ~ 400MB
   Schreiben:38 s60 s
   Lesen:8 s25 s
   Kopieren:50 s75 s

 

Gerade bei großen Dateien kann die zusätzliche Bandbreite von USB3.0 genutzt werden und so werden Daten im Vergleich zu USB2.0 mehr als doppelt so schnell übetragen. Je kleiner die Dateigrößen werden, desto mehr nähern sich die Übertragungsgeschwindigkeiten an und desto geringer wird der Unterschied. Dennoch ersichtlich ist: USB3.0 verkürzt die Wartezeiten beim Datentransfer doch um einiges, auch wenn die maximal mögliche Bandbreite von USB3.0 noch nicht voll genutzt wird.