Praxistest - ATTO Schreiben


Und am Ende der Benchmarks noch die wichtige Schreibleistung.


















A-DATA XPG Xupreme 8 GB

Besonders gut ist A-DATAs Schreibleistung bei kleinsten Dateien - bis einschließlich 4 kB ist er vorne direkt nach OCZs Throttle. Darüber hinaus fällt er zunehmend ab und liegt bei 128 kB mit einem mäßigen Ergebnis nur im Mittelfeld.

CnMemory Spaceloop XL 16 GB

Verlierer des Schreibduells hingegen ist CnMemory - wer größere Datenmengen schreiben will, muss hier viel Zeit einplanen, denn in unserem Vergleich reichte es nur für die hinteren Plätze - bei größeren Dateien schafft er nicht einmal die 4 MB/s-Hürde.

Kingston DataTraveler HyperX 32 GB

Nach durchwachsenen Leseleistungen scheint dem HyperX das Schreiben eher zu liegen - jedenfalls bei Blockgrößen ab 64 kB. Dort schaffte Kingston nämlich über 20 MB/s. Eine respektable Leistung. Unterhalb von 64 kB tümmelt sich der Stick aber wieder im hinteren Bereich des Feldes herum.

Kingston DataTraveler 150 64 GB

Vor allem eines ist der DataTraveler 150 beim Schreiben: Unauffällig. Er hält sich durchgängig im (eher hinteren) Mittelfeld auf. Keine überragende Leistung, aber für den Alltag sollte der Datenriese ausreichend flink sein.

OCZ ATV 32 GB

Einen typischen Mittelfeld-Kandidaten stellt auch der OCZ ATV dar. Bei kleinen Blöcken im vorderen Mittelfeld wird er langsam in das untere Mittelfeld durchgereicht.

OCZ Rally2 16 GB

Ohne unbedingt Top-Leistungen einzufahren, überzeugt der Rally2 mit seinen Schreibleistungen. Man findet ihn nicht unbedingt an der Spitze des Rankings, wohl aber im vorderen Mittelfeld.

OCZ Throttle 32 GB

Die Dominanz des eSATA-Sticks geht weiter - und ist dieses Mal nicht minder deutlich. Um es an einem Beispiel zu verdeutlichen: Bei  0,5 kB ist er über 18 mal so schnell wie A-DATAs Xupreme. Auch über 50 MB/s bei 128 kB sind einfach nur der Wahnsinn.

Ohne eSATA ist der Vorsprung vor allen anderen Sticks ebenso bequem, die geradezu deklassiert werden. Immerhin ist der Vorsprung ab 64 kB nicht mehr ganz so dramatisch wie davor.

takeMS MEM-Drive Colorline 32 GB und Easy II 32 GB

Beim Schreiben sind nur diese zwei takeMS-Modelle quasi gleichauf, die Fashionline war etwas schneller und wird weiter unten behandelnt. Die Colorline und der Easy II-Stick können bei Blockgrößen unter 32 kB noch ganz gut mit dem Rest mithalten, markieren dann aber die letzten Plätze vor dem CnMemory Spaceloop.

takeMS MEM-Drive Fashionline 8 GB

Die Fashionline von takeMS besitzt offenbar eine etwas verbesserte Technik und markiert in unserem Round-Up ziemlich genau die Mitte der Leistungen bei den Schreib-Benchmarks - bei kleinen Blockgrößen ist er kurz vor der Mitte und bei großen Blöcken etwas weiter hinten.

Patriot Xporter Magnum 64 GB

Nach einer Enttäuschung beim Lesen kommt der Xporter Magnum ab 64 kB mit seiner Schreibleistung überzeugen (über 20 MB/s), fällt unterhalb von 64 kB aber stark ab und belegt überwiegend den dritt- oder viertletzten Platz.

Super Talent Pico-C 16 GB

Bei Blockgrößen von 0,5 bis 4 kB hat der Pico-C offensichtlich starke Schwierigkeiten und findet keinen Anschluss an das Feld. Bei 8 kB findet die erfreuliche Wende statt und er mischt im oberen Bereich mehr als nur konkurrenzfähig mit. Ab 64 kB reicht es für eine Spitzenposition nicht mehr, wohl aber für einen guten Platz in der Mitte.