Reviews > Speichermedien > Portable Datenspeicher > Round-Up - 12 USB-Sticks im Praxistest > OCZ ATV 32 GB und OCZ Rally2 16 GB

OCZ ATV 32 GB und OCZ Rally2 16 GB


Auch OCZ ist ein Unternehmen, das anfangs besonders für Arbeitsspeicher bekannt war. Mittlerweile befinden sich neben Kühlern, SSD-Laufwerken und Netzteilen selbstverständlich auch USB-Sticks im Angebot. Insgesamt schickte man uns erfreulicherweise drei Exemplare mit verschiedenem Zielpublikum. Auf dieser Seite werden die Rally2- und ATV-Sticks behandelt, die beide mit einer lebenslänglichen Herstellergarantie daherkommen.

Beide Datenspeicher befinden sich in einer fast identischen Kunststoffverpackung. Auf weitere Dreingaben muss man beim ATV-Stick leider verzichten. Für Käufer des Rally2-Produktes gibt es ein Halsband dazu.


OCZ ATV 32 GB


Die ATV-Serie von OCZ gibt es mit maximal 32 GB, also haben wir auch hier wieder das Top-Modell des Herstellers bekommen. Auf der eigenen Seite ist leider nichts von den Transferraten zu lesen, bei einer lebenslänglichen Herstellergarantie und ReadyBoost-Support hoffen wir aber das Beste.


OCZ wendet sich speziell an Leute, die viel mit ihrem USB-Stick vorhaben. Egal ob man den Stick runterfallen lässt oder unter Wasser taucht - dank seiner dicken Gummihülle ist er absolut sicher, nicht nur vor den Gefahren des Alltags. Damit die Leute ihre Kappen nicht verlieren, wurde ein weiterer Lösungsansatz ausgearbeitet: Auf der Rückseite an einem Band befestigt befindet sich ein Kappenhalter, auf den die Kappe einfach aufgesteckt wird, sollte der Stick im PC stecken. Vor allem die Sucherei kann man sich so ersparen. Mit 82x22x10mm Größe ist auch hier der Betrieb an einem USB-Anschluss möglich, neben dem schon ein anderes Gerät steckt, wenn es nicht gerade ein DVB-T-Stick oder Ähnliches ist.


OCZ Rally2 16 GB


Vor gar nicht allzu langer Zeit zählten die Rally2-Sticks zu den schnellsten am Markt überhaupt. Wir sind gespannt, wie der mit 69x17x9 mm angenehm schlanke Stick sich gegen die Konkurrenz schlägt. Mittlerweile gibt es die Rally2-Serie übrigens auch mit 32 und 64 GB Kapazität, wobei der 64 GB-Stick etwas länger ist als der Rest der Familie.


Der Stick macht bei uns ebenfalls einen guten ersten Eindruck. Die Kappe geht zwar recht leicht ab, für eine stabile und robuste Verarbeitung ist aber gesorgt.