Fazit


Thermaltake erweitert sukzessiv seine Produktpalette in alle Himmelsrichtungen und begibt sich dabei teilweise in ungewohntes Terrain. Dass dies nicht immer ein Fehlstart sein muss, beweisen uns die Taiwanesen mit dem Muse X-Duo Raid.
Der Hersteller präsentiert mit diesem NAS einen gelungenen Mix aus edlem Design, einfacher Bedienung, reichhaltigen Features und guten Leistungswerten. Der Gedanke, das System nicht nur als reine Datenablage im Netz zu benutzen, sondern gleichzeitig noch Dienste zu implementieren, wurde sehr gut umgesetzt. Die drei zusätzlichen USB-Anschlüsse und der Cardreader verwandeln das Muse X-Duo Raid zudem in ein Mediacenter.
Einzig der doch sehr laute und störende Lüfter trübt das Gesamtbild. Unser Appell an Thermaltake: Bitte eine Revision 2 mit einem leisen 80mm Lüfter auf den Markt bringen und nach Möglichkeit gleich eine entkoppelte Festplattenaufhängung vorsehen.
Nichtsdestotrotz hat sich das  Thermaltake Muse X-Duo Raid einen Award verdient, denn eine schlechte Entscheidung ist es  nicht. Aufgrund des sparsamen Verbrauchs können wir zusätzlich auch unseren Umwelt-Award verleihen. In Kürze wird es auch in Deutschland erhältlich sein.




Abschließend bedanken wir uns bei  Thermaltake für die schnelle und freundliche Bereitstellung unseres Testmusters. Vielen Dank!




Zum Diskussionsthread