Reviews > Speichermedien > Datenträger > Silicon Power A50 HDD 250 GB > Silicon Power A50 HDD 250GB

Silicon Power A50 HDD 250GB - Review

 

Gerade bei externen Datenspeichern wie Festplatten oder USB-Sticks ist USB3.0 derzeit in aller Munde. Doch bei weitem noch nicht jeder hat die passende Hardware zu Hause, um in den Genuss des neuen Standards zu kommen. Im Bereich der externen Festplatten kümmert sich unter anderem Silicon Power um den Teil der Kundschaft, der für mobilen Speicher nicht mehr ausgeben möchte, als er muss.  Die Armor A50-Serie möchte mit besonderer Robustheit und Eleganz punkten. Ob das gelingt, zeigt unsere Review.

 




Bilder, Lieferumfang & Technische Daten

Die folgende Box zeigt den Lieferumfang, stellt die technischen Daten und Besonderheiten heraus und ermöglicht durch einen Klick auf die Bilder, sich ein besseres Bild von dee hier getesteten externen Festplatte zu machen.

 

Silicon Power A50 HDD (Link: Aktueller Preis, derzeit noch nicht erhältlich)
 
   Maße (L x B x T):133.8 x 78.3 x 16.2mm
   Interface extern:USB2.0 abwärtskompatibel
   Format:2.5"
   Lieferumfang:Silicon Power A50 HDD, Anleitung,
Y-USB-Kabel, Software
   Besonderheiten:getestet nach US-Militärstandards für
Falltests, One-Touch-BackUp
   Garantie:2 Jahre

 

Verarbeitung, Design & Lieferumfang

Silicon Power möchte sowohl mit Design als auch mit Fakten punkten. Ersteres gelingt schon einmal recht gut, auch wenn die A50 für eine externe 2,5"-HDD fast schon klobig wirkt aufgrund ihrer Maße. Der Materialmix aus Kunststoff und Aluminium kann leider nur teilweise zu überzeugen, besonders die Haptik des schwarzen Kunststoffs lässt zu wünschen übrig, dafür holt die Aluminiumplatte an der Oberseite wieder ein paar Pluspunkte heraus. Erfreulicherweise nichts zu meckern gibt es bei der Verarbeitung, diese ist durchgängig gut. Der Knopf für ein BackUp-Funktion dient gleichzeitig als Statusindikator. Ist die Festplatte im Betrieb, leuchtet sie blau, werden Daten übertragen wandelt sich die Farbe in rot. Über den Typ der verbauten Festplatte können wir leider keine Auskunft erteilen, da sich das Gehäuse ohne Gewalteinwirkung nicht öffnen lässt. Einen Minuspunkt handelt sich die A50 Armor HDD jedoch für die Bedienungsanleitung ein. Zwar liegt sie mehrsprachig vor, die Übersetzung lässt allerdings arg zu wünschen übrig, so dass sich der Sinn mancher Passage auch auf den zweiten Blick nur schwer erkennen lässt. Neben der von uns getesteten Variante mit 250 GB sind übrigens zudem Variationen von 320, 500 und 640 GB möglich.