Schlussbetrachtung des OCZ Vertex 2 Extended 120GB SSDs (OCZSSD2-2VTXE120G)

 

Ein weiterer SandForce-1200-Testbericht: Das OCZ-SSD mit dem Namen Vertex 2 Extended und nun 120 statt 100GB Kapazität findet sich nun in der Datenbank wieder - nahezu gleichauf, genaugenommem aber lediglich auf Rang 2 und nicht vor einem direkten SandForce-Konkurrenten der älteren Generation. Es scheint, als hätte die Vorteile der Optimierung auf 4k-Blöcke auch entsprechende Nachteile, welche sich insgesamt wieder aufheben. Der Reihe nach...

 

Verarbeitung & Lieferumfang

Die Verarbeitung ist ohne Kritik und der Lieferumfang ansehnlich - lediglich der irreführende und stark an Pubertierende gerichtete Aufkleber sollte unseren Erachtens nach nicht den Weg in die Verpackung finden.

 

Leistung

SandForce-SSDs schlagen sich mit Intel eine harte Schlacht, und das OCZ-SSD hat sie gegen Intel nach Punkten gewonnen. Unten stehendes Diagramm zeigt den Sieg gegen Intel - aber auch den äußerst knappen Bodenverlust gegen das Super Talent SF-SSD. Im Gesamtrating der SSD-Datenbank landet das OCZ-SSD Rang 2.

 

Modell   % AS CDM HDTune h2bench IOMeter FCTest Praxis MaxxPI
Super Talent Teradrive FT 100GB 100 85 96 100 87 90 91 100 99
OCZ Vertex 2 120GB 100 95 100 82 74 100 99 94 100
Intel X25-M 160GB 98 99 90 91 100 84 99 98 77
RunCore Pro V 100GB 97 100 91 89 78 88 82 96 99
Corsair Nova V128 128GB 89 86 82 84 78 59 89 99 92
WD Caviar Black 1TB (HDD) 40 36 28 16 23 24 53 78 46
WD Scorpio 160GB (HDD 2.5") 22 15 13 7 9 11 25 61 21

 

Unsere Benchmarks repräsentieren eine gesunde Mischung aus synthetischen Benchmarks und Praxistests, deren Ergebnisse wiederum kombiniert gut die reale Leistung eines Speichermediums abbilden, denn auch die sogenannten Praxistests von AS SSD, FCTest oder auch MaxxPI, idealisieren die Bedingungen.

 

 

Preis

Für den Kauf ein wichtiges, wenn nicht sogar das ausschlaggebende Argument. Zur Zeit der Reviewerstellung betrugen die Einzelpreise der Modelle wie folgt.

 

Preise & Preisverhältnis je Gigabyte Kapazität

 

Das hier getestete OCZ SandForce-SSD entspricht dem konkurrenzfähigen Preis: Im Vergleich zu Intel- sowie Indilinx-basierten SSDs wie dem hier vergleichsweise hinzugezogenen Corsair-SSDs entsprechen die Preise der Leistung sowie Kapazität - über die verschiedenen Controller/Modelle hinweg. SandForce-SSDs sind endlich in einem vernünftigen Preisrahmen angekommen.

 

 

 

Fazit & Awardvergabe

Nach dem Test der neuen Firmware-Generation und somit einer SandForce-SSD mit erweiterter Kapazität können wir dem OCZ-SSD gute Noten bescheinigen - das Vertex 2 Extended SSD arbeitet flink! Für den gleichen bzw. oftmals geringeren Preis gibt es statt 100GB nun 120GB Kapazität, weiter verfeinerte Firmware, ein ausgewogenenes Lieferpaket und mit 3 Jahren Garantie ein solides Gesamtpaket. Unverändert ist der insgesamt immer noch hohe Geldbetrag, welchen man für die Vorzüge einer SSD über den Tresen geben muss, dennoch sinken die Preise stetig und dürften so auch den Absatz weiter positiv beeinflussen... Ein Teufelskreis im wohlwollenden Sinne ist langfristig zu erwarten. Es gibt derzeit bei gleicher Kapazität und selbem Controller nur ein günstigeres SSD als das hier getestete OCZ-SSD - wem die Marke OCZ also zusagt, darf im Falle eines Kaufs eines der schnellsten derzeit erhältlichen SSDs sein Eigen nennen und trifft eine Gute Wahl.

 

 

OCZ Vertex 2 Extended 120GB SSD

 

 

 

 Sollten Fragen offen sein, zögern Sie nicht, diese zu stellen.

Abschließend bedanken wir uns dennoch vielmals bei OCZ für die Bereitstellung des SSDs - Vielen Dank!

 

Kommentare im Forum