AuzenTech Auzen X-Fi Prelude 7.1, PCI - Review

Fazit


Hochwertige Bauteile, ein tadellos funktionierender Treiber mit exklusiven Erweiterungen, viele Anschlussmöglichkeiten und ein sehr überzeugender Klang, der nach einer High-End Ausrüstung schreit: Die Auzentech X-Fi Prelude 7.1 hat sich ganz klar unseren "EffizienzAward" verdient. Der einzige negative Aspekt der Karte ist der für den Preis sehr mager ausfallende Lieferumfang, hier hätte man durchaus eine Frontblende erwartet, aber bei den Fertigungskosten der Karte scheint das nicht mehr möglich gewesen zu sein.
Bevor man sich diese Karte jedoch anschafft, sollte man sich jedoch überlegen, ob ihr Einsatz wirklich sinnvoll ist. Die einzigen signifikanten Unterscheidungsmerkmale der X-Fi Prelude im Vergleich zu anderen X-Fi Soundkarten sind der Klang, der jedoch auch ein entsprechend hochwertiges Boxensystem voraussetzt. Dazu kommt die Möglichkeit, die X-Fi Prelude in ein modernes Heimkino zu integrieren, den Anschlussmöglichkeiten und dem erweitertem Treiber sei Dank.
Sollte keiner dieser Punkte von Bedeutung sein, dann ist die Anschaffung einer "normalen" X-Fi, wie beispielsweise der Extreme Music, höchstwahrscheinlich sinnvoller.

Abschließend bedanken wir uns bei PC-Cooling für die schnelle und freundliche Bereitstellung unseres Testmusters. Vielen Dank!


Zum Diskussionsthread