Scythe Thermal Elixer & Xilence Silver Tim


Scythe Thermal Elixer

Die Thermal Elixer Wärmeleitpaste von Scythe befindet sich in einer Verpackung aus Plastik und blau bedruckter Pappe. Auf der Rückseite werden technische Daten des Produkts in verschiedenen Sprachen relativ unübersichtlich aufgelistet. Scythe liefert leider keinen Spatel, womit die Paste verteilt werden könnte. Diese ist jedoch relativ dickflüssig und lässt sich daher auch ohne spezielle Hilfsmittel bequem auftragen. Der Inhalt der Spritze beträgt 3,5 g und reicht daher auch für mehrere Anwendungen aus.


Xilence Silver Tim

Xilence liefert seine Wärmeleitpaste in einer Blisterverpackung, in der sich neben der Paste selbst auch noch ein selten gesehener Pappspatel befindet, dessen Anwenderfreundlichkeit fragwürdig erscheint. Nicht nur mit dem Lieferumfang, sondern auch mit der Übersichtlichkeit der bedruckten Beilage, auf der einige Spezifikationen des Produkts aufgelistet werden, punktet der Hersteller. Durch die Größe der Spritze wird eine relativ viel Wärmeleitmittel vorgetäuscht, tatsächlich beinhaltet sie jedoch nur 1,5 g. Die Paste ist unter anderem aus Silberoxid (10 %), Metalloxid (20 %), Kohlenstoff (20 %) und Silikon (50 %) zusammengesetzt und nicht leitend. Im Vergleich zur Thermal Elixer Wärmeleitpaste ist das Wärmeleitmittel der Silver Tim etwas flüssiger, kann aber trotzdem noch adäquat aufgetragen werden.