Praxistest

Nach dem Einschalten des Geräts leuchtet der Monitor mit blauem Hintergrund auf und zeigt Umdrehungen, Temperaturen und Warnhinweise an. Die Werte lassen sich aus vielen Perspektiven gut ablesen, lediglich von oben kann man sie schwer vom Hintergrund unterscheiden. Aufgrund der übersichtlichen Darstellung der Drehzahlen wird deutlich, mit welchem Sensor die Lüfter gesteuert werden. Die MaxZero-Lüftersteuerung von NesteQ verfügt zwar über 8 Kanäle, regelt jedoch mit einem Sensor zwei Lüfter simultan.

Die beschrifteten Sensorkabel lassen sich aufgrund der Länge gut im Gehäuse verteilen und den einzelnen Lüftern zuordnen. Die Sensoren lesen die Temperaturen sehr genau aus, der Hersteller verzichtet jedoch auf Nachkommastellen. In unserem Test verwenden wir zwei Scythe Slip Stream Lüfter mit 1200 rpm.

Die Bedienung der MaxZero-Steuerung gestaltet sich relativ leicht. Die unterschiedlichen Geschwindigkeitsmodi ZERO RPM (< 45 °C), LOW RPM (45-55 °C), MID RPM (55-65 °C) und HIGH RPM (> 65 °C) können mit der Set- und Select-Taste gewählt werden. Die MaxZero-Lüftersteuerung arbeitet demnach nicht stufenlos und erhöht die Drehzahlen automatisch, wenn der Temperaturbereich der nächsten Stufe erreicht wird. Die Spannungen der einzelnen Stufen überprüfen wir mit einem Multimeter. Im Modus ZERO RPM schalten sich die Lüfter ab, so dass in diesem Fall keine Spannung anliegt. Im folgenden Modus messen wir einen Wert von 5,18 V, die dritte Stufe wird mit 8,70 V betrieben. Es stellt sich heraus, dass die höchste Geschwindigkeitsstufe HIGH RPM leicht unter der Nennspannung von 12 V liegt. Mit einer Spannung von 11,96 V ist dies jedoch nicht weiter tragisch. Sowohl das visuelle als auch akustische Alarmzeichen funktioniert ohne Probleme. Sobald der Überbrückungsstecker auf die Platine gesteckt wird, ertönt bei einer Überschreitung der manuell einstellbaren Grenzwerte ein schriller Alarmton. Das Gerät sendet diesen Signalton auch aus, wenn ein Lüfter beispielsweise durch ein Kabel blockiert wird. Über die Reset-Taste lässt sich dieser jedoch wieder abstellen.

 

Übersicht: Einstellung & Lüfterspannung
  ZERO RPM (<45°C)0 V  
  LOW RPM (44-50°C)5,18 V 
  MID RPM (55-65°C)8,70 V 
  HIGH RPM (>65°C)11,96 V 

 

NesteQ wirbt mit einer zusätzlichen Überwachungsfunktion, die wir in Verbindung mit einem Aquaero von Aquacomputer getestet haben. Die Lüfter werden über die bereits vorhandene Steuerung geregelt, die MaxZero-Steuerung liest die Drehzahlen aus und alarmiert bei zu hohen Temperaturen und blockierten Lüftern sowohl akustisch als auch visuell. In unserem Praxistest punktet diese Zusatzfunktion in jeder Hinsicht.