Fazit


Unter absoluten Silentliebhaber galt das  Grow Up Japan SmartDrive Classic lange Zeit als Geheimtipp - und das zu Recht. Mittlerweile gibt es das gute Stück sogar in zwei weiteren Varianten: Neo und Copper. Wenn es um die Geräuschminimierung geht, bleibt das SmartDrive Classic ungeschlagen. Mit gemessenen 29,9 dB(A) hält es, unter Berücksichtigung der Messtoleranz, sogar den vom Hersteller angegebenen Geräuschwert von 30 dB(A) ein - eine wahre Seltenheit in Bezug auf Schalldruckangaben, da diese meist im Labor unter idealen Bedingungen erfasst werden. Der Einbau ging leicht von der Hand und ist somit auch für Laien kein Problem. Dem gegenüber steht jedoch das Fehlen einer Bedienungsanleitung, welche lediglich zum Download angeboten wird und die höhere Betriebstemperatur aufgrund des Dämmmaterials. Mit einem Straßenpreis von knapp  65 Euro ist es zudem noch deutlich teurer als der Hauptvertreter dieser Sparte, das Scythe QuietDrive. Wer jedoch einen gesteigerten Wert auf absolute Ruhe legt, ist mit dem Grow Up Japan SmartDrive Classic bestens versorgt. Dies ist die Hauptaufgabe, somit überreichen wir den Effizienz-Award.



Abschließend bedanken wir uns bei  PC-Cooling für die Bereitstellung unseres Testmusters und den immer freundlichen Kontakt! Vielen Dank!



Zum Diskussionsthread