Reviews > Sonstiges > Grow Up Japan Smart Drive Classic > Einleitung, Lieferumfang & Technische Daten

Einleitung


Wenn es um Geräuschminimierung bei Festplatten geht, gibt es nur wenige Optionen. Manche Hersteller versuchen, mit Gummis eine Entkopplung zu erreichen und so die Vibrationen auf ein Minimum zu reduzieren, andere streben bessere Temperaturen an, indem sie die Festplatte mit der Dämmbox über ein Wärmeleitpad verbinden und so die Wärme nach außen abführen. Das SmartDrive Classic geht da etwas andere Wege. Grow Up Japan setzt, im Gegensatz zu Scythe mit dem QuietDrive, bewusst auf eine maximale Dämmwirkung auf Kosten der Temperaturwerte. So verspricht der Hersteller eine Geräuschminimierung auf sage und schreibe 30 dB(A). Doch kommen wir zunächst zu den technischen Daten des kleinen Kästchens.

 



Lieferumfang & Technische Daten


Wenn man die Verpackung öffnet, kommen die ersten Fragen auf: Wieso ist da nur ein Beipackzettel und die Box selbst drin? Wo sind denn die Anschlüsse? Doch diese werden spätestens nach dem Lesen des kleinen Zettels zerstreut. Hierauf findet sich die Webadresse für die Einbauanleitung der Box. Nachdem wir das schwarze SmartDrive Classic geöffnet hatten, fanden wir das restliche Zubehör. Hierbei handelt es sich um das SATA-, das SATA-Strom- und ein Molex-Strom-Kabel sowie der acht Schrauben zur Befestigung der Box in einem freien 5,25"-Schacht.