Reviews > Netzwerk > 7 WLAN-Router und -Sticks im Vergleichstest > Sweex LW907V2 Router und LW313 WLAN-Stick

Sweex LW907V2 und LW313

Als einziger Hersteller im Test sandte Sweex uns ein Starter-Kit, bei dem der USB-Stick dem Router direkt beiliegt. Das Sweex sich mit dem Set an den Hiemanwendern orientiert, erkennt man nicht nur am Preis, sondern auch an der Funktionspallette: Hier erhält man mit QoS, WMM, WDS, VLAN und einer ausreichend dimensionierten Firewall das, was man in normaler Heimumgebung benötigt. Zudem bietet der Stick die Möglichkeit, einen PC bzw. Laptop als zusätzlichen Accesspoint zu betreiben.

Der Lieferumfang im Detail:

  • LW310V2 Rouer mit zwei abnehmbaren Antennen
  • LW313 USB-Adapter
  • Netzadapter
  • LAN-Kabel
  • Glückwunschkarte
  • Treiber- bzw. Software-CD

Sowohl der Router, als auch der Stick sind in Silber gehalten. Die Status-LEDs befinden sich an der Übergangskante von Oberseite und Front und decken die wichtigsten Funktionalitätsparameter ab.

An der Rückseite befinden sich die beiden Antennenanschlüsse, die Netzadapterbuchse, der WPS-Knopf, sowie ein Aufkleber, welcher die Ports für LAN und WAN bedeckt.

Auf der Unterseite wurde zwei Wandmontagevorrichtungen integriert und die wichtigsten Einstellungen für die Ersteinrichtung angegeben.

Die Installation des Sets ist dank klarer Heimanwendrausrichtung auch für Laien leicht verständlich. Nach dem Einlegen der Installations-CD muss man nur den Assistenten starten und den Anweisungen folgen. Mit dem günstigen Preis geht allerdings auch ein Schönheitsfehler einher: Die LEDs sind intern nicht klar voneinander abgetrennt und zudem sehr hell, sodass man oft nur schwer eindeutig erkennen kann, welche LED nun gerade leuchtet und welche nicht. Da ein Router im Heimberech zumeist an eher unauffälligen Orten platziert wird, kann man im Angesicht des Preises mit diesem Manko leben, unpraktisch aber wird es bei der Fehlerdiagnose. Mit der IEEE 802.11n-Kompatibilität sieht es ähnlich aus. Der reine N-Modus kann nicht ausgewählt werden, der Router handelt somit automatisch den "besten" Übertragungsstandard aus. Je nach bereit vorhandener Hardware und Einatzort bedeutet dies, dass man trotz geeigneter Parameter auf die Übertragung mittels IEEE 802.11g bzw. b heruntergestuft wird und darauf keinen Einfluss nehmen kann. 

 

 

 

 

 

Sweex LW907V2 Router und LW313 WLAN-Stick Bildergalerie