Spannungsmessungen

Ist der PC ausgeschaltet, gönnt sich das Netzteil 16 Watt. Leider ist dieser Sachverhalt alles andere als lobenswert. Nachts also verbraucht der PC so die Energie einer kleinen Lampe. Ein weiteres Markennetzteil mit diesem Manko. Im Folgenden nun die Spannungsmessungen bei Belastung des Netzteils.


3,3 Volt Schiene:


5 Volt Schiene:


12 Volt Schiene:

Alle Spannungskreise liegen bis in den Höchstlastbereich innerhalb der geforderten Toleranzen, Spannungseinbrüche waren zu keiner Zeit zu beobachten. Man kann also sagen, dass das PipeRock seinem Anwendungszweck gerecht wird: Stabile Spannungen, jederzeit.

Weniger erfreulich allerdings ist die Geräuschkulisse. Das Netzteil muss schlicht und ergreifend als laut bezeichnet werden. Bereits im IDLE-Betrieb ist der Netzteillüfter deutlich zu hören, ab etwa 400 Watt Leistungsaufnahme schwingt sich der Lüfter kontinuierlich zu einem unangenehmen Hintergrundsummen und -rauschen auf, welches alles andere als für empfindliche Ohren geeignet ist. Im Höchstlastbereich gleicht das Lüftergeräusch einer Turbine und ist nicht vertretbar.

Wir haben diesen Sachverhalt gemeldet und Nachforschungen ergaben, dass in der ersten Serie ein falsches Steuerungselement eingesetzt wurde. Dieses sorgt dafür, dass die Drehzahl des Lüfters von Grund auf zu hoch eingestellt wird. Dieses Manko wird seitens Tagans natürlich schnellstmöglich beseitigt.