Reviews > Netzteile > Scythe Stronger 600 Watt ATX-Netzteil - Stark genug? > Spannungsmessungen, Temperatur- und Geräuschpegel

Scythe Stronger 600 Watt - Spannungsmessungen, Temperatur- und Geräuschpegel

Einen sehr guten Start im Praxistest legt das Stronger bei den Messungen zur Leistungsaufnahme im StandBy sowie im ausgeschalteten Zustand hin. Das Messgerät vermeldet 1,2 bzw. 0 Watt auf seinem Display. Im Folgenden die Diagramme zu den einzelnen Spannungsmessungen:


3,3 Volt Leitung:


5 Volt Leitung:


12 Volt Leitung:

Nahezu selbsterklärend sind die Diagramme, dennoch ein paar Worte zum Testverlauf. Wenig auffällig gestaltete sich dieser, die Spannungen sind in allen Lebenslagen stabil.  Einzig bei hoher Auslastung der 12 V-Leitungen quittiert das Stronger rechtzeitig und sicher seinen Dienst - es schaltet ab. Mit größeren Reserven oberhalb der maximalen Spezifikation ist also nicht zu rechnen.


Pluspunkte können bei den Teildisziplinen Lautstärke und Temperaturentwicklungen gesammelt werden. Die Kombination aus schlankem Aufbau und der Einsatz des hauseigenen Lüfters zahlt sich aus. Selbst bei dauerhaft hoher Auslastung wirkt dieser keineswegs aufdringlich, lediglich ein gleichmäßiges Luftrauschen ist zu vernehmen. Aktuelle High-End-Grafikkarten werden diesen Pegel aber deutich übertönen. Sinn macht auch die integrierte Lüftersteuerung, wenngleich sie im Umfang nicht mit vollwertigen Vertretern mithalten kann - muss sie auch nicht. Eine gute Ergänzung zur geräuscharmen Gehäuseentlüftung stellt sie allemal dar.