NesteQ E²CS X-Strike XS-1000 - Fazit

NesteQ - bislang dürfte die Marke von ELVT nur wenigen ein Begriff sein, auch wenn man in der Vergangenheit die eine oder andere Besonderheit mit Hang zur Einzigartigkeit am Markt präsentiert hatte. War es beim X-Zero die besondere Art der Kühlung, man setzte hier auf eine Heatpipe-Lösung, so geht man beim E²CS X-Strike XS-1000 den klassischeren Weg, um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Die Kombination aus durchdachtem technischen Design sowie Verwendung hochwertiger Bauteile, erstklassiger Verarbeitung und Ausstattung befördern das Kilowatt-Modell in die Riege der First-Class-Netzteile.

Reicht das jedoch aus, um auch an der Konkurrenz vorbeizuziehen? Jein... Das XS-1000 ist ein Arbeiter im klassischen Sinne. Funktional aber kein Model. Es erledigt seine Aufgaben, wohlgemerkt einwandfrei, und kann daneben mit praktischen Dingen, wie dem individuellen Kabelkonzept Bonuspunkte sammeln. So ein schwerer Arbeiter ist aber nur selten eine "Schönheit". So dürfte es zum Beispiel den Moddern Tränen in die Augen treiben, wenn sie die (modularen) Kabel in ihren Händen halten. Zu starr sind diese und der Gewebeschlauch - sofern er vorhanden ist. Abzweigungen an den PCIe-Strängen lassen sich nur schwer bis gar nicht im Gehäuse verstecken. Diese Dinge machen das Netzteil nun keineswegs zu einem schlechten Produkt. Es ist eben die B-Note, die Kür, die leicht verhagelt ist.

Was wird am Markt dafür verlangt? Etwa 220 Euro müssen an der Kasse bezahlt werden. Vergleicht man dies mit der direkten Konkurrenz, erscheint der Preis mindestens als fair. Schaut man in die "zweite Liga" zu den Silber-zertifizierten Netzteilen, wird generell ein ordentlicher Aufschlag genommen. Wer also ein Netzteil dieser Leistungsklasse benötigt und in Bezug auf Energieverschwendung mit reinem Gewissen, soweit man das bei 1.000 Watt Leistung sagen kann, leben will, darf beherzt zugreifen.

Abschließend gilt unser Dank NesteQ für die schnelle und freundliche Bereitstellung unseres Testmusters.


Zum Diskussionsthread