Reviews > Luftkühlung > Kühler > Thermaltake ISGC 300 und ISGC 400  > Einleitung, Lieferumfang & Technische Daten

Thermaltake ISGC 300 und ISGC 400 CPU-Kühler - Review

Einleitung


Beide Thermaltake-Sprößlinge sind grundverschieden und doch so gleich. So setzen beide auf den gleichen, manuell regelbaren 120 mm-Lüfter aus eigener Produktion, Kupferheatpipes in unterschiedlicher Anzahl und auf eine Kupferbodenplatte. Dennoch stehen sie für unterschiedliche Konzepte. Der ISGC-300 ist ein Towerkühler mit lediglich vier Heatpipes, der ISGC-400 ist ein Topflow-Kühler mit sechs Heatpipes geringerer Einbauhöhe. Doch schauen wir uns zunächst den Lieferumfang und die technischen Daten an.

 



Lieferumfang & Technische Daten


In der reichlich bedruckten Verpackung befinden sich alle erdenklichen, zum Einbau benötigten Teile. Das mehrsprachige Handbuch ist bebildert und auch für Laien leicht verständlich.

Lieferumfang

  • Thermaltake ISGC-300 (CLP0539) CPU-Kühler bzw. Thermaltake ISGC-400 (CLP0540) CPU-Kühler
  • Montagematerial für die Sockel 1366, 775, AM2, AM2+, AM3; nicht vormontiert
  • Wärmeleitpaste
  • 120 mm-Lüfter Typ: Thermaltake TTB122512LS mit 1300 U/min, manuell regelbar, ummantelt, bei ISGC-300 bereits vormontiert
  • zwei Halteklammern für den 120 mm-Lüfter
  • Montageanleitung

   



Technische Daten ISGC-300

  • Masse: 697 g (mit Lüfter)
  • Höhe: 161 mm
  • Breite: 71 mm (96 mm inkl. Lüfter)
  • Tiefe: 126 mm
  • Lamellenabstand: 3 mm, Aluminium
  • Heatpipes: vier Stück mit je 6 mm Durchmesser, Kupfer
  • Boden: aus Kupfer



Technische Daten ISGC-400

  • Masse: 615 g (mit Lüfter)
  • Höhe: 101 mm
  • Breite: 149 mm
  • Tiefe: 126 mm
  • Lamellenabstand: 3 mm, Aluminium
  • Heatpipes: sechs Stück mit je 6 mm Durchmesser, Kupfer
  • Boden: aus Kupfer