Fazit


Scythe konnte wieder einmal zeigen, dass man nicht nur nach dem Aussehen eines Kühlers urteilen sollte. Mit exzellenten Kühlwerten und erstaunlich ruhiger Geräuschkulisse ist er für Liebhaber der Stille und Übertakter gleichermaßen gut geeignet. Leichte Abstriche müssen wir allerdings bei den Lamellen machen. Durch die geringe Materialstärke ergibt sich zwar eine verbesserte Wärmeabgabe, andererseits können bei der Demontage in Verbindung mit einem eingebauten Sockel 775-Mainboard durchaus Verletzungen auftreten. Mit einem  Preis von unter 30 Euro hat er sich dennoch den "Gespart-Award" verdient.




Zum Diskussionsthread