Reviews > Luftkühlung > Kühler > Scythe Katana 2 (SCKTN-2000) > Lieferumfang & Montage

Lieferumfang


Nach dem Öffnen der Verpackung bekommt der Käufer den Kühler, den zugehörigen Lüfter, 3 Montagehalterungen für die verschiedenen Sockel, eine mehrsprachige Anleitung (auch auf Deutsch) und 1x Wärmeleitpaste zu Gesicht.

Montage

Die Befestigung erfolgt am Retention-Modul des Mainboards - mit einer der mitgelieferten Montagehalterungen. Nach Auswahl der für den entsprechenden Sockel richtigen Halterung wird diese mit 4 Schrauben am Kühler befestigt. Dabei ist auf die korrekte Ausrichtung zu achten, damit der Kühler günstig platziert werden kann. In der Regel ist ein Kühler nach Möglichkeit so zu montieren, dass der Lüfter in Richtung der Hinterseite des PC's bläst. Der Kühler kann durch das Montagesystem in 90°-Schritten nach Belieben ausgerichtet und somit dem Luftstrom angepasst werden. Sehr gut.

 

 

Die universelle Lüfterhalterung ermöglicht den problemlosen Einbau handelsüblicher 120mm-Lüfter. Der Lüfter wird in die dafür vorgesehene Halterung gesetzt und anschliessend durch Anziehen der Schraube fixiert. Dieser Mechanismus ist bereits vom Scythe Mine bekannt und wird von Scythe als VFMS - Versatile Fan Mounting System bezeichnet.

 

 

Somit ist der Kühler für den Einbau vorbereitet. Der Einbau gestaltete sich auf unserem AM2-System noch relativ einfach, auch wenn es erhebliche Kraft erforderte. Der Anpressdruck ist unseres Erachtens viel zu hoch und kann leider nicht ausreichend beeinflusst werden. Bei der nächst schwächeren Stufe, ist kein Anpressdruck mehr vorhanden, somit ist man gezwungen, das Mainboard stark zu belasten. Beim Ausbau kann man jedoch kein Auge mehr zudrücken: Die Clips, die an den Nasen des Retention-Moduls greifen sind zu kurz, um genug Hebelwirkung zum Ausklinken aufbringen zu können. Die Möglichkeit, einen Schraubenzieher in die oftmals vorhandenen Nuten anzusetzen, besteht nicht. Die Demontage kann als gefährlich beschrieben werden! Dies hat allerdings nur für AMD-Systeme Gültigkeit - Die (De)Montage bei Intel-basierten Systemen gestaltet sich problemlos.

Hinweis für AMD Sockel Besitzer

Es empfiehlt sich einen Trick anzuwenden: Durch Lockern der Schrauben am Retention-Modul kann sowohl der Anpressdruck angepasst, als auch die Clips einfacher befestigt oder gelöst werden. Als erstes die Schrauben des Retention-Moduls etwas lockern, jedoch nicht komplett lösen. Nun ist ausreichend Spiel vorhanden, um die Befestigungsclips ohne größeren Kraftaufwand einhängen zu können. Nach dem Aufsetzen des Kühlers, kann dann durch abwechselndes Festziehen der Schrauben der Anpressdruck wieder bis zu einem gewünschten Niveau hergestellt werden.