Testsystem

  • AMD X2 5000+ 65nm Brisbane-Kern (2400MHz mit 1.36V real, 10x240MHz)
  • ASUS M2R32-MVP (240MHz)
  • nVidia 7100GS passiv
  • 2x 1024MB (DDR2-960, 2.0V)
  • Enermax Liberty 400W (Lüftermodifikation: Yate Loon D12SL-12 fest auf 12V)
  • 1x Gehäuselüfter Yate Loon D12SL-12 fest auf 7V im Heck
  • Lian Li PC-A12

Testverfahren

Das System wird 45 Minuten mit 2x Orthos (1x StressCPU, 1x Blend) und parallel mit der Demo von 3DMark06 aufgeheizt. Die maximalen Temperaturwerte werden ermittelt. Das Gehäuse ist geschlossen und die Entlüftung findet ausschließlich über die beiden verbauten Yate Loons statt. AMD's Stromsparfunktion Cool'n'Quiet wurde deaktiviert.

Die Tests werden jeweils bei einer Lüfterspannung von 5, 7 und 12 Volt durchgeführt. Neben den Temperaturen von CPU, Mainboard, Arbeitsspeicher und Spannungswandlern werden ebenfalls die entsprechenden Lüfterdrehzahlen erfasst. Das Tachosignal wird vom Mainboard ausgelesen, die Temperaturen des Chipsatzes und der RAMs mit einer aquacomputer aquaero 4.0. Die Temperaturen von CPU und Spannungswandlern werden mit Everest und dem ASUS-Tool Ai-Booster erfasst.