Auswertung & Fazit

Der Scythe Andy Samurai Master macht es seinem menschlichen Vorbild nach: Flüsterleise verrichtet er seine Aufgabe. Dass er dabei nicht so performant zu Werke gehen kann, wie ein Kühler mit einem Lüfter der mit 3000 Rotationen pro Minute arbeitet, ist verständlich. Zudem bietet das Top-Lüfter-Konzept ebenfalls Nachteile, die reine Kühlperformance betreffend.

Folgendes Diagramm zeigt die Leistung bei einer Lüfterspannung von 12V im Vergleich mit einigen anderen Kühlern.



Dieser Kühler ist jedoch für den Einbau in weniger hohen Gehäusen und für Systeme, in denen der leise Betrieb vor maximaler Performance liegt, eine gute Empfehlung und Alternative zum Scythe Ninja. Und bei Bedarf kann er durch Verwendung eines alternativen Lüfters, ebenfalls zu Höchstform auflaufen. Mit ca. 35 Euro Anschaffungspreis jedoch ist der Kühler nicht gerade günstig, ein Award scheint in Anbetracht der Leistung daher verfehlt. Dennoch ist der Scythe Andy Samurai Master ein würdiger Vertreter der Top-Flow-Kühler!




Abschließend geht unser Dank an das  Scythe-Team, welches uns diesen Kühler freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. Vielen Dank!





Zum Diskussionsthread