Reviews > Luftkühlung > Kühler > OCZ XTC RAM-Kühler (OCZTXTCC)  > Erscheinungsbild & Montage

Erscheinungsbild & Montage


Der XTC Cooler erreichte uns in einer Blisterverpackung, in der sich neben dem Kühler und dem Zubehör nur eine spärliche Beilage befindet. Auf dieser ist eine kurze Einbauanleitung gedruckt und die Spezifikationen der Lüfter sind tabellarisch aufgelistet.

 


Der Kühler selbst ist aus Aluminium hergestellt, welches auf Hochglanz poliert wurde und somit durchaus einen edlen Eindruck hinterlässt. Zudem weist es durch seine präzisen Kantungen eine hohe Stabilität auf. Diese werden seitlich mit Schrauben fixiert, was der gelungenen Optik keinen Abbruch tut. Mit seinen Bohrungen und dem eingeprägten Firmennamen "OCZ" ist der Kühler eher schlicht, aber keineswegs langweilig gestaltet. Die beleuchteten Lüfter sind durch insgesamt vier Schrauben mit dem Kühlergehäuse verbunden. An diesen befinden sich vier kleine Platinen mit blauen LEDs. Um die Lüfter zu betreiben, verwendet der Hersteller nur ein dreipoliges Kabel. Auf der Ober- und Unterseite des Kühlers befinden sich jeweils ein metrisches Gewinde zur Befestigung der Halteklammern, welche sehr stabil wirken und die Speicherbänke mit einer weichen Schicht schützen. An zwei der insgesamt vier Halteklammern ist in der Mitte ein Distanzstück platziert, welches beim Einbau die mittige Platzierung der Klammern gewährleistet. Mit einem Langloch kann der Kühler auf verschiedene Weisen montiert werden.

 


Zur Montage des XTC Coolers kann das Mainboard eingebaut bleiben, solange man auf einer Seite zur Befestigung eine der mitgelieferten Thumbscrews verwendet. Da bei der Montage mit Kreuzschlitzschrauben auf beiden Seiten ein Schraubendreher benötigt wird, ist es empfehlenswert, das Mainboard auszubauen. Zunächst wird der Kühler für den Einbau ins Gehäuse vorbereitet, indem eine Halteklammer an diesen entweder mit einer Schraube oder einer Thumbscrew geschraubt wird. Wenn der Abstand vom Kühlergehäuse bis zur Grafikkarte zu gering sein sollte, muss die Halteklammer mit einer normalen Kreuzschlitzschraube befestigt werden. Dabei sollte beachtet werden, dass man eine Kunststoffscheibe zum Schutz des Materials verwendet. Anschließend wird der XTC Cooler an die untere Seite der Speicherbänke geklemmt und kann von oben mit einer weiteren Halteklammer montiert werden.

 


Um den Kühler in Betrieb zu nehmen, muss schließlich noch das dreipolige Kabel entweder an einen Lüfteranschluss vom Mainboard oder an ein entsprechendes Adapterkabel angeschlossen werden. Nach dem Einschalten des Computers erhellen die Lüfter durch ihre acht blauen Leuchtdiode dann wie versprochen das Gehäuse. Wie sich die Temperaturen der Speichermodule unter der Belüftung verhalten, wird im nächsten Abschnitt erläutert.