Reviews > Luftkühlung > Kühler > Noctua NH-U12P Special Edition 2 > Einleitung, Lieferumfang & Technische Daten

Noctua NH-U12P Special Edition 2 - Review

Einleitung

Wer Noctua kennt, der weiß, dass der Hersteller eher klotzt, statt zu kleckern. So bekommt man mit dem Kühler unter anderem volle sechs Jahre Herstellergarantie. Zudem kommt der  NH-U12P SE2 mit allen gängigen Sockelhalterungen daher. Neben Qualität setzt man also ebenso auf volle Kompatibilität. Ein Nachkaufen zusätzlicher Sockelhalterungen, wie bei manch anderen Kühlern, bleibt somit aus. Doch bevor wir weiter ins Detail gehen, werfen wir zunächst einen Blick auf die technischen Daten und den Lieferumfang.

Lieferumfang & Technische Daten

In der Verpackung befinden sich typisch für Noctua alle zum Einbau benötigten Teile. Das Handbuch ist bebildert und auch für Laien sehr leicht verständlich und nachvollziehbar. Für den Einbau wird nicht einmal ein eigener Schraubendreher benötigt, da bereits ein passendes Exemplar beiliegt. Selbst bei der Wärmeleitpaste hat man sich nicht lumpen lassen und legt der SE2-Version des Kühlers eine große Spritze der hauseigenen NT-H1-Paste bei.  


Lieferumfang

  • Noctua NH-U12P SE2-Prozessorkühler
  • Montagematerial für die Sockel 1156, 1366, 775, AM2, AM2+, AM3; nicht vormontiert
  • NT-H1-Wärmeleitpaste
  • Befestigungsklammern für die beiden 120 mm-Lüfter
  • zwei Noctua NF-P12, 120 mm-PWM-Lüfter 
  • zwei Low-Voltage-Adapter (schwarzer Stecker)
  • zwei Ultra-Low-Voltage-Adapter (blauer Stecker)
  • ein 3-Pin-Y-Kabel zum Anschluss beider Lüfter an einen Lüfteranschluss
  • bebilderte Montageanleitungen für AMD- und Intel-Systeme in Englisch

   


Technische Daten

  • Masse: 600 g (ohne Lüfter), 940 g (inkl. beider Lüfter)
  • Höhe: 158 mm
  • Breite: 126 mm
  • Tiefe: 71 mm
  • Lamellenabstand: ca. 3 mm
  • Heatpipes: vier Stück, je 6 mm Durchmesser, vernickelt
  • Bodenplatte aus vernickeltem Kupfer