Corsair H50 CPU-Hybrid-Kühler (Wasserkühlung) - Review

Fazit

Mit dem H50 hat  Corsair einen erstklassigen Einstand im High-End Lüftkühlerbereich hingelegt. Die erstklassigen 12 V-Kühlwerte, die einfache Montage und die sehr gute Verarbeitung sprechen für sich. Die eher mäßige Lautstärke und die schwachen Kühlleistungen bei 7 V- und 5 V-Lüfterspannung sind dagegen weniger gut. Die eingeschränkte Montagemöglichkeiten des Radiators im Heck bzw. im Deckel des Gehäuses lasten leider ebenso schwer auf dem H50. Durch die geringe Radiatorfläche bleibt er weit hinter herkömmlichen Wasserkühlungen mit 120 mm-Radiatoren zurück, kann aber deutlich das Potential einer solchen aufzeigen. Mit einem  Preis von knapp unter 60 Euro eignet sich der Komplettkühler für alle, die schon immer einmal eine Wasserkühlung ausprobieren wollten, bisher aber den Aufwand scheuten. Wer die maximale Kühlleistung bei minimalem Bastelaufwand erreichen möchte und zum Einen ein Gehäuse besitzt, bei dem 120 mm-Lüfter im Deckel und im Heck verbaut sind, andererseits jedoch die etwas höhere Lautstärke nicht scheut, wird mit dem Corsair H50 voll auf seine Kosten kommen.

Abschließend geht der Dank an Corsair für die schnelle und freundliche Bereitstellung unseres Testexemplares.


Zum Diskussionsthread