Erscheinungsbild & Verarbeitung


Optisch ist der Gemin II wahrlich ein Genuß. Sauber verarbeitet besticht er durch wuchtig massives Auftreten, einem planen und blank polierten Vollkupferboden und 6 einseitig ausgerichteten Heatpipes.


Die Heatpipes sind sauber eingearbeitet, die 52 sehr eng liegenden Lamellen klappern nicht. Die Qualität ist auf einem augenscheinlich hohen Standard.


Die wellenförmigen Lamellen erinnern ein wenig an den Sonic Tower. Die Lamellen, die den Kontakt zwischen Bodenplatte und den Heatpipes am oberen Ende herstellen und somit die Stabilität des Kühlers gewährleisten, sind mit Löchern versehen. Diese erleichtern den Abtransport der Abwärme in diesem Bereich.


Die montierten Lüfter verstärken den Eindruck, einen leistungsstarken Kühler vor sich zu haben. Auch vermitteln sie einen Größeneindruck: Von Oben betrachtet nimmt der Kühler eine Fläche von 24 x 12 cm ein.