Einleitung

Nach dem Test der 9800 GTX widmen wir uns nun dem kleineren Vertreter dieser Grafikkartenserie. XpertVision als westlicher Ableger der Palit Microsystems Ltd. stellt uns die neueste Sonic-Version aus dem Hause vor: Ausgestattet mit insgesamt 1024MB Speicher, verteilt auf Vorder- und Rückseite durch 16 Speicherchips mit jeweils 64MB Kapazität und der hauseigenen Sonic-Kühlung endet die Liste der Alleinstellungsmerkmale dieser Karte noch lange nicht. Beginnen wir also mit der Betrachtung dieses augenscheinlich feinen Stücks Hardware.


Lieferumfang & Technische Daten

Der Lieferumfang der 9600GT Sonic ist auffallend großzügig.

  • Die Club3D 9600 GT von Xpertvision in der Sonic-Version
  • 1x DVI-VGA-Adapter für das Anschließen analoger Monitore
  • 1x HDTV-Adapter (RGB)
  • Optisches Verbindungskabel (SPDIF)
  • 2pin-Kabel von Soundkarte zu Grafikkarte für Tonausgabe via HDMI
  • Molex auf PCIe Adapter zum Anschluss der Grafikkarte an ein älteres Netzteil ohne PCIe-Stecker
  • TombRaider Anniversary als Vollversion, muveeNow 2.1 (Diashows und Videos erstellen)
  • Installationshinweise und Treiber-CD (Wir empfehlen immer die aktuellen Treiber auf der nVidia-Homepage herunterzuladen.)