Reviews > Grafikkarten > HIS HD3650 iSilence III Zalman Passiv (H365P512GNP) > Erscheinungsbild & Funktionsweise

Erscheinungsbild & Funktionsweise

Bereits die Verpackung zeigt die bedeutenden Merkmale der Karte an: 512MB Grafikspeicher, Full-HD-Unterstützung und die Verwendung einer Passivkühllösung des renommierten Herstellers Zalman. Dieser Zalman-Kühler ist ebenfalls  im freien Handel erhältlich, unterscheidet sich hier jedoch durch die Farbe und die Verwendung von lediglich zwei statt drei Heatpipes. Wie unsere Messungen im Verlauf dieser Review belegen, ist das für diese Karte jedoch ausreichend. Der hier verwendete Zalman-Kühler hört auf den Namen NF102, während die Retail-Variante im Handel mit NF100 bezeichnet wird und sich eben durch eine Heatpipe mehr unterscheidet.

Der mitgelieferte DVI-VGA-Adapter macht die goldenen Anschlüsse wieder zunichte und reduziert diese auf eine nette Idee des Marketings: Hochwertige Anschlüsse sind nur für die analoge Datenübertragung relevant, daher müsste auch der Adapter und das im Weiteren verwendete Monitorkabel von höherer Qualität sein. Soll ein analoger Monitor bei bestmöglicher Bildqualität angeschossen werden, empfehlen wir die Verwendung eines durchgehenden, ausreichend langen Kabels, welches direkt von DVI auf VGA wandelt. Die Gestaltung aus vergoldeten Anschlüssen und einer schwarzen Slotblende entspricht dem "High-Definition"-Konzept der neuen Radeon-Serien.


Der Zalman-Kühler ist sauber verarbeitet und führt die Abwärme der GPU von der Unterseite der Karte mit zwei Heatpipes an die Oberseite. Zusätzlich sind die Speicherchips mit Aluminium-Kühlkörpern versehen. Optisch gefällt die Kombination aus schwarz eloxiertem Aluminium und den vergoldeten Anschlüssen - keine Frage. Leider aber ist der Nutzen der Vergoldung geringer, als man denken möge. Nicht jedoch aber die passive-Kühlung. Jeder, der einmal im Besitz eines leisen bzw. "lautlosen" PCs gewesen ist, weiß diese Tatsache zu schätzen. Der unerreichbar hinter der Heatpipe liegende 2-Pin-Stecker ist zum Anschluss eines Lüfters gedacht, welcher bei dieser passiven Version natürlich nicht zum Einsatz kommt.


Widmen wir uns nun nach der beschreibenden der messenden Betrachtung der HIS iSilence III.