Reviews > Gehäuse > Lian Li v351 Cube-Case > Verarbeitung & Äußeres Erscheinungsbild

Äußeres Erscheinungsbild

In der ungewöhnlich klein anmutenden Verpackung mit Tragegriff verbirgt sich der PC-V351. Nachdem der Zwerg aus seinem Winterquartier geholt und von seinem Plastikschlafsack befreit ist, erstrahlt er in seiner vollen Pracht vor unseren Augen. Mag es Freude über sein neues, vermeintliches Zuhause sein, oder schlichte Höflichkeit. Zumindest hinterlässt der Ersteindruck ein positives Bild. Die Front ist, im Gegensatz zu vielen anderen Vertretern, fest mit dem Gehäuse verbunden. Neben dem Streifen mit Belüftungslöchern im unteren Bereich weist das PC-V351, abgesehen vom Herstellerlogo in der oberen linken Ecke, lediglich den Power- bzw. Resetknopf mit dazugehöriger LED sowie einen senkrechten, außermittig angebrachten Linie, als Stilelement auf.

Der Gehäusedeckel ist, genau wie am Boden, eine Rille zu erkennen. Hieran erkennt man, dass der Body lediglich aus zwei zusammengeschobenen, miteinander vernieteten Teilen besteht. Bis auf diese kleine Stelle wirkt das komplette Gehäuse aber wie aus einem Guss. Zusätzlich wurden in dem vorderen Bodenbereich Belüftungslöcher für die innenliegenden 120 mm-Lüfter geschaffen.

Auf der Rückseite sieht man etwas mehr als nur glatte Flächen. In der oberen, linken Ecke findet das ATX-Netzteil seinen angestammten Platz. Direkt daneben gesellt sich der 80 mm-Lüfter samt dazugehöriger, abnehmbarer Blende. Die vier Erweiterungsslots liegen direkt unter der Lüfterblende im abnehmbaren Mainboardtray. Zur besseren Entlüftung des Gehäuses wurden hier PCI-Blenden mit Lochstreifen verbaut. Zusätzlich sind zwischen Tray und Netzteil weitere Belüftungslöcher eingefügt worden.

Die beiden Seitenteile werden eher untypisch mit insgesamt zwölf Schrauben befestigt. Beide weisen vorn oben zwei 5,25"-Laufwerksschächte und hinten unten zwei Bereiche mit Belüftungslöchern auf. Als Laufwerksblenden kommen drei Standardblenden und eine Kombiblende mit Einbaumöglichkeit für 3,5"-Laufwerke, -Card Reader oder andere Geräte. Die Anschlüsse für USB, FireWire und Audio befinden sich ebenfalls auf der rechten Gehäuseseite.