Fazit


BitFenix hat es geschafft, trotz des geringen Preises von unter 60 Euro, ein Gehäuse zu schaffen, welches im Großen und Ganzen den normalen Anforderungen vollends genügt. Einzig die beiliegenden Schnellspanner zur Laufwerksmontage bieten Anlass zur Kritik. Diese halten zwar die Laufwerke auf ihrem Platz, erhöhen aber auch die Anfälligkeit gegenüber Vibrationen. Mit den beiliegenden Schrauben ist dieser Umstand aber schnell beseitigt. Besonders erfreut haben uns die beiliegenden Lüfter: einen derartig geringen Geräuschpegel hatte bisher keines der von uns getesteten Gehäuse, vor Allem wenn man bedenkt, dass diese keinerlei Entkopplung besitzen.  

Das BitFenix Shinobi empfiehlt sich für alle, die nicht unbedingt dem Aluminiumtrend folgen wollen oder schlicht einen Midi-Tower für das Zweitsystem suchen, denn für ein Wärme strotzendes Highend-System fehlt den beiliegenden Lüftern dann doch der nötige Durchsatz. Aufgrund der erreichten Leistung verleihen wir dem BitFenix den "Gute Wahl"-Award.

Abschließend bedanken wir uns bei Bitfenix und Caseking für die schnelle und freundliche Bereitstellung unseres Testmusters. Vielen Dank!

 

Zum Diskussionsthread