Reviews > Eingabegeräte > Tastaturen > KeySonic ACK-5600 Alu+ > Erscheinungsbild & Verarbeitung

Erscheinungsbild & Verarbeitung


Ohne Zweifel zieht die Keysonic ACK-5600 Alu+ die Blicke auf sich. Das quer gebürstete Aluminium, hier schwarz eloxiert, lässt die Tastatur äußerst edel anmuten. Das untere Drittel der Tastatur wird durch eine großzügige Handballenauflage gebildet. Oben setzt eine abgesetzte Kante an, die links den chromfarbenen Keysonic-Schriftzug und rechts die drei Status-LEDs beherbergt. Die LEDs sind allesamt blau, dem edlen Charakter den letzten Schliff verpasst. Die Tasten sind mattschwarz und mit weißen Zeichen bedruckt. Das Layout fällt erfreulicherweise klassisch aus, sodass z.B. auch über den Pfeiltasten der gewohnte Tastenblock zu finden ist. Die Tasten sind flach ausgeführt. Seitlich ist die leicht nach oben gewölbte Aluminiumkonstruktion scharf geschnitten und offenbart die vermeintlichen Standfüße. Dies täuscht aber, da die Auflagepunkte der Tastatur weiter innen liegen. Die eigentliche Tastatur sitzt zentral unter der Aluminiumschale.


Verarbeitungstechnisch lässt die Keysonic ACK-5600 Alu+ absolut keine Wünsch offen. Ohnehin wäre eine minderwertige Verarbeitung ein heftiges Kontra für die anvisierte Zielgruppe. Die Aluschale ist hervorragend verarbeitet. Die Lackierung und das Bürstenmuster sind ohne jegliche Mängel und auch die die seitlichen Kanten sind so gut entgratet, dass hiervon keine Verletzungsgefahr ausgeht. Die Tasten besitzen praktisch kein seitliches Spiel und bieten einen sauberen Druckpunkt, der laut Hersteller durch die X-Membran-Technologie erreicht wird. Alle Tasten funktionieren tadellos beim ersten Druck und haken nicht. Auch die Audioanschlüsse der Soundkarte sowie die USB-Ports des Hubs sind tadellos, sauber und stabil eingepasst. Dies trifft ebenfalls auf das mittig ausgeführte USB-Anschlusskabel zu. Die ausklappbaren hinteren Füßchen der Keysonic sind ausreichend stabil, sodass eine uneingeschränkte Nutzung möglich ist.


Sowohl beim Design als auch bei der Verarbeitung kann die ACK-5600 Alu+ mehr als überzeugen. Kritik können wir hier nicht äußern. Der Hersteller liefert in beiden Punkten ein tolles Ergebnis ab.