Aeneon X-Tune DIMM Kit 2GB PC3-10667U CL8-8-8-15 (DDR3-1333) (AXH760UD00-13GM98-K-2G) - Review

Benchmarkergebnisse


Everest (mehr ist besser, Latenz: weniger ist besser)



Anwendungen (weniger ist besser)



Spiele (mehr ist besser)



Performancevergleich (mehr ist besser)

Auswertung

  • Das Übertaktungspotential fällt gering aus. Typisch für Aeneon-RAM skaliert der Speicher nur unwesentlich mit höherer Spannung. Der Nutzer ist angeraten, diese wenn überhaupt nur geringfügig auf beispielsweise 1.6V oder 1.7V zu erhöhen. Mehr Spannung führt nicht zu besserer Übertaktbarkeit. Auch werden die Module bei mehr Spannung extrem heiß, daher wird davon erneut abgeraten. Dennoch lässt das Kit genügend Spielraum, um bei der Übertaktung der CPU flexibel zu bleiben.
  • Wie aus den Benchmarks ersichtlich, führt hoher Takt oder scharfe Timings nur zu einem marginalen Performancegewinn. Ist der Unterschied zwischen DDR3-1066 und DDR-1333 noch deutlicher auszumachen, verblasst dieser mit weiter steigenden Taktfrequenzen zusehends.
  • Mit etwa 2% kann sich dieses Kit von günstigen Standardmodulen mit 533MHz effektivem Takt absetzen.
  • Die maximale Performance erreicht das Kit mit einer Taktfrequenz von 692MHz (DDR3-1384), erfreulicher Weise bei Standardtimings und nur 1.5V Spannung.



Fazit

Wie unsere bisher veröffentlichten Reviews zeigen steht der Performancegewinn von schnellen und hochpreisigen DDR3-Modulen in keinem akzeptablen Verhältnis. Bei brachialem Takt und Spannungen weit über JEDEC-Spezifikation sind derzeit etwa 6% Leistungsgewinn zu erwarten. Vergleicht man  den Preis dieses Aeneon Kits mit einem DDR3-2000 Kit eines namenhaften Herstellers, muss für 4% Mehrleistung etwa 65% mehr bezahlt werden. Aeneon "simply advanced"? Definitiv.

Für den sparsamen Betrieb eines DDR3-Systems erhalten die Aeneon-Kits die uneingeschränkte Kaufempfehlung der Redaktion. Rekorde können damit nicht aufgestellt werden, doch wird der Käufer günstig mit guten Modulen versorgt, die für den schnellen Betrieb vollkommen ausreichend sind. Da bei DDR3-Systemen eine schnelle Festplatte, eine gute CPU und leistungsstarke Grafikkarten deutlich relevanter für die Gesamtleistung sind, wurden diese Module optimal platziert. Das gesparte Geld bei dem Kauf eines solchen RAM-Kits in eine besser Grafikkarte oder CPU investiert, sorgt derzeit für eine deutlich größere Leistungssteigerung.

Wir freuen uns daher, diesem Kit stellvertretend für die gesamte Aeneon-DDR3-Serie den Effizient Gespart Award zu verleihen!





Abschließend bedanken wir uns herzlich bei Aeneon für die Bereitstellung dieses Testmusters.


Zum Diskussionsthread