Einleitung

GeIL (Golden Emperor International Limited) bietet die komplette Palette an Speichermodulen: Angefangen von DDR-Modulen für Notebooks über selbige bei DDR2 bis hin zu Desktop-Modulen der zweiten und dritten Generation. Weiterhin unterteilt sich das Portfolio in "Value" und "Gaming" und "Ultra", so dass jeder speicherbedürftige Anwender mit dem passenden Produkt bedient werden kann. Selbst MAC-Benutzer werden bei  GeIL fündig. Erhältlich als DDR2 Dual- oder Quad-Kits, reichen die Kapazitäten der hier näher betrachteten Evo One Serie von 2GB- bis zu 8GB-Kits mit Timings von 4-4-4-12 oder 5-5-5-15. Ein 8-schichtiges Platinendesign, selektierte Speicherchips und nicht zuletzt das Kühlkonzept zeichnen diese Speicherserie aus. Ob die Speicher auch eine Auszeichnung unsererseits verdient haben, klären wir im Folgenden.




Übersicht der GeIL RAM-Serien und Einordnung unseres Testkits

  • DDR2 Value Serie
  • DDR2 Gaming Serie
  • DDR2 Ultra Serie



Technische Daten

  • GeIL Black Dragon Evo One CL4-4-4 DDR2-800 4GB Kit bestehend aus 2x2048MB Modulen (GE24GB800C4DC)
  • Produktseite


  • Standard-Takt und -Timings: 4-4-4-12 bei 400 MHz (DDR2-800), 1.9-2.0V
  • optmierte Heatspreader mit Heatpipe
  • kein EPP-Profil


  • SPD-Programmierung:

    400 MHz    5-5-5-15  (CL-RCD-RP-RAS) / 23-51-3-6-3-3  (RC-RFC-RRD-WR-WTR-RTP)
    333 MHz    4-5-5-13  (CL-RCD-RP-RAS) / 20-43-3-5-3-3  (RC-RFC-RRD-WR-WTR-RTP)
    266 MHz    3-4-4-10  (CL-RCD-RP-RAS) / 16-34-2-4-2-2  (RC-RFC-RRD-WR-WTR-RTP)


  • CPU-Z Screenshot:



Puristisches SPD, massive Heatspreader, Heatpipe-Kühlung, scharfe Latenzen bei geringer Versorgungsspannung. Soweit der Rahmen - schauen wir weiter.