Benchmarks & Übertaktungspotential


Everest (mehr ist besser, Latenz: weniger ist besser)



Anwendungen (weniger ist besser)



Spiele (mehr ist besser)



Performancevergleich (mehr ist besser)





Auswertung

  • Das CEC-Kit kann vor allem durch die geringe Versorgungsspannung überzeugen: Wie auch die Module von Aeneon erreichen die CEC bereits mit 1.8V (geringstmögliche Spannung für DDR2-Speicher und JEDEC-konform) den hohen Takt von 533 MHz (DDR2-1066). Bei einem 4GB-Kit dieser Leistungsklasse definitiv die Seltenheit.
  • Das Übertaktungspotential ist dennoch wider erwarten gering: Etwa 540 MHz (DDR2-1080) konnten wir auf unserem Testsystem bei CL6-Timings erreichen. Aufgrund keines geeigneten Teilers ist dieser Takt nicht in den Benchmarks mit aufgenommen. Die nächste Teilerkombination, bei welcher der CPU-Takt unverändert bleibt, ist nach DDR2-1066 DDR2-1091: Diesen Takt machte das Kit selbst bei erhöhter Spannung (2.35V) nicht stabil mit.
  • Daraufhin haben wir die Timings bei 533 MHz (DDR2-1066) verschärft - 5-4-4-12-2T bei nur 1.85V ist in Ordnung.
  • 5-5-5-15-1T bei 2.25V und 450 MHz (DDR2-900) stellt das Optimum mit verschärften Latenzen dar. In Kombination mit dem verringerten Takt gleicht die Gesamtperformance bis auf einen Prozentbruchteil der Leistung mit 533 MHz (DDR2-1066)
  • Im Vergleich zu den günstigsten Kits am Markt beschleunigen die CSX CEC-Module das Gesamtsystem um etwa 17 %.
  • Ein Leistungsvergleich aller bislang getesteten Module findet sich in  grafischer Form in unserem Forum.



Fazit


Das CEC-Kit hinterlässt einen durchwachsenen Eindruck: Optisch unauffällig, Leistung nicht auffällig. Charakteristisch ist die geringe Versorgungsspannung bei einem gleichzeitig signifikant höheren Takt. Diese Merkmale machen die Module vor allem für Anwender interessant, bei denen der PC nicht als Showobjekt dient, und bei möglichst wenig Spannung möglichst viel Leistung erreicht werden soll. Ohne es im Vorfeld geahnt zu haben, hat sich damit das Kit für unseren Umwelt-Award in Sachen Energieeffizienz qualifiziert. Sparsam, aber schnell - die richtige Richtung.

Preislich kann das Kit mangels breiten Angebots derzeit noch nicht überzeugen. Für Systemintegratoren für schnelle PC-Systeme können diese Speicher unseres Erachtens gerne empfohlen werden. Die unkomplizierte Vorabtausch-Politik und die lange Garantiedauer seitens Compustocx sprechen für sich.





Wir bedanken uns herzlich bei  CSX Compustocx für die Bereitstellung dieses Kits.


Zum Diskussionsthema im Forum